Ostbayern Foto: Felgenhauer, woidlife-photography.de

Bayern: Wanderurlaub, Kulturlandschaften, Wasserwege Der Goldsteig: 660 Kilometer Abwechslung pur

Kooperation
Der Goldsteig, Deutschlands längster zertifizierter Qualitätswanderweg, feiert seinen zehnten Geburtstag und bietet auf 660 Kilometern ein abwechslungsreiches Naturerlebnis.

Ostbayern. Der Goldsteig führt von Marktredwitz bis Passau, durchquert die beiden Landschaftsgebiete Bayerischer Wald und Oberpfälzer Wald und schlängelt sich durch fünf Naturparks sowie den ältesten Nationalpark Deutschlands.

Bayrischer Wald: Naturraum der Superlative

Der Bayerische Wald beheimatet zwei Naturparks und den ältesten Nationalpark Deutschlands. Auf 243 Quadratkilometern entdecken Besucher unter anderem den letzten Urwald Deutschlands. Zusammen mit dem benachbarten Nationalpark Sumava in Tschechien bildet der Bayerische Wald das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas.

Ursprünglich und einzigartig präsentiert sich die Naturkulisse des Bayerischen Waldes: In dem kostbaren Ökosystem erspähen Wanderer eine nahezu unerschöpfliche Pflanzenwelt. In den Tierfreigeländen der Nationalpark-Zentren erhaschen Besucher einen Blick auf etwa 40 heimische Tierarten wie Wolf, Luchs oder Braunbär. Jeder kommt dabei auf seine eigene Weise der Natur ganz nahe – als mutiger Abenteurer oder stiller Entdecker.

Gipfelstürmer nehmen die Herausforderung an und erklimmen einen der mehr als 130 Berggipfel, die im Bayerischen Wald die Tausender-Höhengrenze überschreiten – wie den Großen Osser oder den Lusen – oder erkunden den längsten Baumwipfelpfad der Welt.

Tourentipp

Auf der Goldsteig-Tour "An einem Tag über acht Tausender" erklimmen Wanderer nacheinander die Gipfel von acht über 1.000 m hohen Bergen im Bayerischen Wald, unter anderem vom Kleinen und Großen Arber. Highlight: der Panoramablick über den Böhmerwald und die ursprüngliche Naturlandschaft des Bayerischen Waldes.

Dauer: 7 Stunden
Länge: 16 Kilometer
Höhenunterschiede: 626 Meter
Einkehrmöglichkeit: Chamer Hütte, Arberschutzhaus, Eisensteiner Hütte
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
Sehenswertes entlang der Route: einmaliger Panoramablick auf den Bayerischen Wald und den Böhmerwald
Info: Tourismusverband Ostbayern e. V., Tel.: 0941 585390, www.bayerischer-wald.de, www.goldsteig-wandern.de