Sehnsucht Himalaja: Annapurna Circuit, Bhutan Imposante und Langtang

Weltspitze: Drei Top-Ziele im Himalaya-Gebirge

Ob an Größe, Vielfalt oder Schönheit: der Himalaja übertrumpft jedes andere Gebirge. Drei der schönsten Touren im Detail - Annapurna, Bhutan, Langtang.
Foto: F1online Weltspitze: drei Top-Ziele im Himalaya-Gebirge

Grenzenlose Freiheit: das Himalaya-Gebirge.

Einmal überkommt sie jeden Wanderer: Die Sehnsucht nach dem Himalaja. Auch wenn man wahrscheinlich nicht zu den Glücklichen zählt, die genug Kondition für einen Achttausendergipfel mitbringen – die Reise lohnt auf jeden Fall. Eine Vielzahl von Treks durchzieht die höchsten Berge der Welt, die meisten davon in der Heimat des Trekkings, in Nepal. Die oft mehrwöchigen Wege fordern zwar eine solide Ausdauer, ein Bergsteiger muss man aber nicht für sie sein.

Zu den berühmtesten und lohnendsten Wegen gehört die Runde um das 8091 Meter hohe Annapurna-Massiv. Auf ihr entfaltet sich die ganze Vielfalt des Himalaja: üppig grüne, subtropisch heiße Täler, fruchtbare Terrassenfelder, karge Hochebenen und schließlich eisige Gletscher liegen hier dicht beieinander. Als Himalaja-Klassiker bietet die Annapurna-Runde eine sehr ausgereifte Infrastruktur mit vielen Lodges für die Übernachtung, und wie auf jedem Trek in Nepal kann man sich das Gepäck von Sherpas abnehmen lassen – in der dünnen Höhenluft des Himalaja eine große Entlastung.

Neben Nepal öffnet sich das geheimnisvolle Königreich Bhutan
immer mehr für Besucher. Wer hier in der Gruppe auf Trekkingtour gehen möchte, bucht am besten über einen renommierten Reiseveranstalter. Individualreisende müssen über eines der registrierten Reiseunternehmen Bhutans buchen.

Sie träumen schon länger vom Abenteuer Himalaja? Auf diesen drei Treks erleben sie das Dach der Welt besonders intensiv.

1. Annapurna Circuit
Sie zählt unumstritten zu den schönsten Trekkingrouten der Welt: die zweiwöchige Umrundung des Annapurna-Massivs. Wie kaum eine andere Tour vermittelt sie Eindrücke von Nepals klimatischer und kultureller Vielfalt – und von der atemberaubenden Gebirgswelt mit schneebedeckten Achttausendern. Höhen bis 5400 Meter erfordern Fitness vom Wanderer. Zu buchen zum Beispiel über www.dav-summit-club.de

2. Bhutan Imposante
Himalaja-Landschaft und eine vom Tourismus lange unberührte Kultur erwarten Besucher des buddhistischen Königreichs Bhutan. Um sie zu erhalten, reist in das kleine Land im Süd-Himalaja nur eine begrenzte Anzahl von Touristen ein. In 18 Tagen führt der Lunana Trek durch traumhafte Natur. Unter anderem bei www.hauser-exkursionen.de

3. Langtang
Weniger besucht als die Annapurna- und Everestregionen liegt nördlich von Nepals Hauptstadt Kathmandu das faszinierende Langtang-Hochland. Durch Nebelwald geht es hinauf ins raue Hochgebirge, zu Klöstern und einem hinduistischen Wallfahrtsziel. Spektakulär sind die Blicke auf Sieben- und Achttausender. 15 Tage, zum Beispiel bei www.wikinger-reisen.de

26.03.2010
© outdoor
Ausgabe 03/2010