Der Ferne Osten: China, Yunnan, Huang Shan-Gebirge, Wüste Gobi

Trekking-Abenteuer in China

Steinwald Shilin Provinz Yunnan
Foto: Sebastian Böll/wikipedia.de
China lockt mit einer grandiosen Natur, jahrtausendealter Kultur und einer guten Portion Exotik. Auf diesen Reisen entdecken Sie das Land auf dem Rad, zu Fuß und mit Kamel.

Yunnan
Die Provinz im Südwesten begeistert Abenteuerlustige durch ihre Vielfalt. Von tropischen Regenwäldern bis zu schneebedeckten Bergen reicht die Landschaftspalette im Yunnan, der abwechslungsreichsten Region Chinas. Auf der 23-tägigen Radreise des Anbieters Intakt erkunden Sie Naturschätze wie die von bis zu 4000 Meter hohen Felswänden gerahmte Tigersprungschlucht, zu den kulturellen Höhepunkten zählen das tibetisch gepräg­te Zhongdian und die hölzerne Altstadt von Lijiang.

Info: www.intakt-reisen.de

 

Wüste Gobi
Foto: Fabian Voswinkel/pixelio.de Grenzenlose Freiheit und Sand soweit das Auge reicht: Die Wüste Gobi.

Wüste Gobi

Wie zu Marco Polos Zeiten: mit Kamelen durch ein endloses Dünenmeer reisen. Karge Felslandschaften, weite Steppen und bis zu 400 Meter hohe Dünen bilden im Grenzgebiet zwischen der Mongolei und China die größte Wüste Asiens. Tief in ihr Inneres dringen Teilnehmer einer 24-tägigen Reise von Hauser Exkursionen vor. Highlight: ein achttägiger Lastkamel-Trek, der zu Oasen und abgelegenen Klöstern führt. Bis zu siebenstündige Etappen und das extreme Klima verlangen eine gute Kondition. Oder wie wäre es mit einem Trek zum 6.250 m hohen Siguniang Shan, dem Matterhorn Chinas? Auch dafür hat Hauser das passende Reiseangebot.

Info: www.hauser-exkursionen.de

 

Huangshan-Gebirge
Foto: Chi King/wikipedia.de Das Huangshan-Gebirge, auch "Die Gelben Berge" genannt, liegt in Ostchina.

Huangshan-Gebirge

Die »Gelben Berge« in Ostchina zählen zu den reizvollsten Reisezielen im Land. Bizarre Felstürme und knorrige Kiefern, umspielt von einem Meer aus Wolken: Die heiligen Berge des Huangshan in der Provinz Anhui sehen aus wie ein chinesisches Landschaftsgemälde. Wanderer entdecken das UNESCO-Welterbe auf zahlreichen Wegen und Steintreppen, die zu Tempeln, Pagoden und auf über 1800 Meter hohe Gipfel führen. Eine achttägige Wanderreise bietet z. B. der Veranstalter China Reise Experte - Termine sind dort individuell buchbar.

Info: www.chinareiseexperte.de

29.09.2011
© outdoor
Ausgabe 08/2011