Kolumbien

Ruf der Anden: Kolumbien

Foto: Public Domain (Wikipedia) Outdoor-Trendland Kolumbien
Wo auf dem Globus ist es für Outdoorer am schönsten? Kolumbien gehört zu den Destinationen, für die sich eine weite Anreise mehr als lohnt.

Die Anden rufen! Und tropischer Regenwald, Indio-Kultur, Vulkane, Hochebenen und Pazifikstrände – Kolumbien hat sich in der letzten Dekade als Outdoor-Ziel etabliert und die Sicherheit sehr verbessert. Zu den Highlights Kolumbiens gehört die einwöchige Rundwanderung zwischen Fünftausendern im Parque Nacional Natural El Cocuy und die Dschungeltour zur Ciudad Perdita im Norden Kolumbiens, nach Machu Picchu eine der bedeutendsten Ruinenstädte Südamerikas. Kletterer begeistern die 50 Kilometer von Bogotá entfernten Sandsteinfelsen von Suesca, Höhlenfans sollten den Cueva de Los Guácharos Nationalpark im Süden Kolumbiens aufsuchen.

Anreise:
Flug nach Bogotá ab 700 Euro, dann das gute Bussystem Kolumbiens nutzen.

Zeit:
Eine Reise nach Kolumbien ist ganzjährig möglich. Zwischen Dezember und Februar regnet es weniger.

Budget:
Kolumbien ist bis auf Mietwagen günstig. Hostelbetten in Kolumbien gibt es ab sieben Euro.

Anbieter:
16-tägige Wanderrundreise: intakt-reisen.de, 2590 Euro ohne Flug

Einreise:
Reisepass, noch mindestens sechs Monate gültig.

05.02.2014
© outdoor
Ausgabe 1/14