Hawaii: Surfen, Wandern, Radfahren im Inselparadies

Hawaii: Das Outdoor-Mekka im Pazifik


Zur Fotostrecke (19 Bilder)

Hawaii: Surfing at Keokea Beach
Foto: Hawaii's Big Island Visitor Bureau (BIVB)

 

Hawaii Island
Foto: Hawaii Tourism Authority (HTA) / Tor Johnson

 

Hawaii Island
Foto: Hawaii Tourism Japan (HTJ)

 

Hawaii Island
Foto: Hawaii Tourism Japan (HTJ)

 

Hawaii Island
Foto: Hawaii Tourism Japan (HTJ)
Neben unzähligen Möglichkeiten für Surfer sind es die Vulkane, die das Outdoorer-Herz auf Hawaii höher schlagen lassen - so kommen auch Wanderer auf ihre Kosten.

Was dem Deutschen der Fußball, das ist dem Hawaiianer das Surfen. Schon als James Cook 1779 die Inselgruppe entdeckte, bestaunte er die Einheimischen auf ihren Brettern. Angeblich soll es in Polynesien, wozu Hawaii geografisch gehört, schon vor Christi Geburt, Urformen des Surfens gegeben haben. Die riesigen Wellen entstehen an den Korallenriffen vor den Inseln. Der Rest des Aloha-Staats ist vulkanischen Ursprungs und bietet eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Durch die Ferne vom Festland haben es anfangs nur wenige Lebewesen bis nach Hawaii geschafft und sich angepasst, wodurch eigene Arten entstanden. Auf vielen Trails in den Nationalparks lassen sie sich beim Wandern oder Radfahren beobachten.

Weitere Highlights der Inseln sind die Vulkane, die das Outdoorer-Herz höher schlagen lassen und, wenn gerade inaktiv, zum Schnuppern von Höhenluft einladen.

Tourentipps Hawaii:

Entlang der Na Pali Coast auf Kauai passiert der 18 Kilometer lange Kalalau Trail Strände, Täler und Felsküsten. Ab Hanakapiai Valley sind Permits erforderlich. Dauer: 1–2 Tage.
Info: www.kalalautrail.com

Haleakala Nationalpark

48 Kilometer Wege ziehen sich durch die Höhen des Haleakala Nationalparks auf Maui und lassen den Wanderer eintauchen in eine Welt aus üppigen Urwäldern und kargen Aschewüsten.

Mauna Kea

Der höchste Vulkan Mauna Kea (4205 m) war 5000 Jahre nicht mehr aktiv. Durch Geröll und Lavaschichten geht es 9 Kilometer recht steil auf ihn hinauf. Oben ist ein Stern-Observatorium. Info: www.maunakea.com

Crater Rim Trail

Auf 4000 Meter Höhe wandert man auf dem Crater Rim Trail um den Krater des noch aktiven Vulkans Kilauea. Wenn er zu brodeln beginnt, werden Teile der 18 Kilometer langen Strecke geschlossen.

20.08.2012
© outdoor
Ausgabe 07/2012