Tourenski im Test 2012

Leichter und innovativer: 33 Tourenski im Test


Zur Fotostrecke (33 Bilder)

Tourenski Test 2012 Bild2
Foto: Klaus Fengler

 

Tourenski Test 2012 Atomic ASPECT
Foto: Atomic

 

Tourenski Test 2012 Atomic DESCENDER
Foto: Atomic

 

Tourenski Test 2012 Black Diamond aspect
Foto: Black Diamond

 

Tourenski Test 2012 Black Diamond Guru
Foto: Black Diamond
Die neue Generation Tourenski verspricht wahre Tourenfreuden. Unser Testteam hat die Tourenski-Highlights der Saison 2012 für Sie in der Praxis getestet. Hier gibt es alle Test-Details.
Zu den getesteten Produkten

Der Kaunertaler Gletscher ist ein Eldorado für Tourengeher – und ein perfektes Areal für den jährlichen Tourenskitest der Magazine outdoor, planetSNOW und klettern.

Speziell rund um das Gletscherskigebiet konzentriert sich auf engstem Raum alles, was das Skitourengehen so vielfältig macht: Nordseitige Pulverabfahrten, Firnhänge, aber auch ruppige Abschnitte und der ein oder andere Pistenmeter fügen sich hier zu einer Testrunde zusammen, die die Stärken und Schwächen sowie die Charakteristik der einzelnen Ski schonungslos offenlegt. Kein Zweifel: Es gibt viel Arbeit für die Tourenski-Tester.

33 brandneue Tourenski reihen sich in der Testbasis aneinander, und keiner wirkt wie der andere. "Wahnsinn, was für eine Vielfalt, und so viele unterschiedliche Ansätze", bricht es aus Testroutinier Michi Knab heraus. "Von leicht bis megabreit ist wirklich alles mit dabei."

Die Tourenski-Kauftipps 2012 im Überblick:

Name Typ Länge Preis Zum Test
Atomic Aspect Abfahrt 153-180 cm 500 Euro Testbericht und Daten
Atomic Descender Allround 156-177 cm 350 Euro Testbericht und Daten
Black Diamond Syncra Abfahrt 152-168 cm 429 Euro Testbericht und Daten
Dynafit Broad Peak Aufstieg 149-176 cm 500 Euro Testbericht und Daten
Dynafit Baltoro Allround 149-181 cm 450 Euro Testbericht und Daten
Elan Alaska Allround 156-177 cm 450 Euro Testbericht und Daten
Fischer X-Pression Allround 149-177 cm 380 Euro Testbericht und Daten
Fischer Watea 88 Freeride 160-184 cm 480 Euro Testbericht und Daten
Hagan Skyraider Abfahrt 154-178 cm 400 Euro Testbericht und Daten
K2 Wayback Abfahrt 160-181 cm 480 Euro Testbericht und Daten
Kästle TX77 Allround 147-177 cm 549 Euro Testbericht und Daten
La Sportiva RST Allround 157-177 cm 435 Euro Testbericht und Daten
Scott Crusair Abfahrt/Freeride 169-179 cm 699 Euro Testbericht und Daten
Stöckli Stormrider Light Allround 155-175 cm ca. 400 Euro Testbericht und Daten
Völkl Amaruq Abfahrt 163-184 cm 550 Euro Testbericht und Daten

 

Tourenski Test 2012 Bild2
Foto: Klaus Fengler Materialien wie Carbon ermöglichen sensationell leichte Tourenski.

Skitouren-Equipment mit neuen Materialien

Der Tourenski-Test ist ein Spiegel des derzeitigen Marktangebotes, das bunt und umfangreich ist. Das Geschäft mit Skitouren-Equipment brummt, weil immer mehr Menschen hinausziehen, um auf zwei Ski die weite, weiße Bergwelt fernab der normalen Skigebiete zu erleben.

"Es boomt aber auch, weil sich das Skitouren-Equipment in den letzten Jahren massiv weiterentwickelt hat", erklärt Beni Böhm von Dynafit. "Das Material ist durch den Einsatz von High-Tech-Materialien wie Carbon leichter geworden; die Ski sind auch unter schwierigen Bedingungen deutlich einfacher fahrbar, Boots und Bekleidung funktioneller. Dazu gibt es für beinahe jede Facette des Skitourengehens das maßgeschneiderte Material." Mittlerweile hat nahezu jeder große Skihersteller eine ganze Tourenskikollektion mit Modellen unterschiedlichster Couleur im Programm.



16.03.2012
Autor: Olaf Beck
© outdoor