Leichter wandern

Leichtausrüstung im Test

Ausrüstung im Vergleich: leicht
Foto: Christoph Jorda
Wir haben unsere Testdatenbank durchforstet, und die besten Leichtgewichte für Wander- und Trekkingtouren herausgefiltert. Plus: Weitere Tipps für Grammjäger.

 

Tolle Produkte aus Skandinavien
Foto: Hersteller Ecco Biom Hike

Für alle Grammjäger haben wir hier ein paar Ausrüstungshighlights aus den vergangenen outdoor-Tests zusammengestellt - außerdem geben wir in den Top-Listen (unten) praktische Tipps und weitere aktuelle Top-Produkte aus dem Leichtgewichtssektor, wie etwa leichte Trekkingzelte oder Trekkingrucksäcke.

Wer darüber hinaus am Wanderstiefel Gewicht einspart, speckt richtig ab: Ist ein Schuh zum Beispiel 200 Gramm leichter, entspricht das einem Kilo weniger im Rucksack. Ein Leichtwanderschuh, der die outdoor-Redaktion im Test besonders überzeugen konnte, ist der Ecco Biom Hike Goretex (190 Euro, 1300 g/Paar), der 2013 einen Editors Choice Award erhielt.

Dass man sich mit dem Ecco Biom Hike Goretex (190 Euro, 1300 g/Paar) so leichtfüßig bewegt, liegt aber nicht nur an seinem geringen Gewicht: Abrollverhalten und Schaftkonstruktion richten sich nach den neuesten biomechanischen Erkenntnissen. Auch der Knöchelhalt beeindruckt in dieser Gewichtsklasse: Selbst auf Bergtouren abseits fester Wege durch das stürmische und verregnete Wales bot der Ecco Biom Hike genügend Halt. Außerdem überzeugte die grob profilierte Sohle mit sehr gutem Grip. Auch Nässeschutz und Klima lagen auf hohem Niveau. Summa summarum der ideale Leichtwanderstiefel für breite, voluminöse Füße.

 

Ausprobiert: Trailrunning-Schuhe
Foto: Studio Nordbahnhof Inov-8 X-Talon 212

Ebenfalls top: Inov-8 X-Talon 212

Zuerst nur für eine Produktmeldung bestellt, begeisterte der Inov-8 X-Talon 212 die Testredakteure so sehr, dass sie ihm einen Editor's Choice Award 2014 verleihen. Testredakteur Boris Gnielka: "In keinem anderen Trailrunningschuh konnte ich bisher schneller oder sicherer laufen". Das liegt einmal am sehr geringen Gewicht des Schuhs, zum anderen aber auch an der flachen, nur wenig dämpfenden Zwischensohle: Sie bietet optimale Kraftübertragung, setzt Laufbewegungen verlustfrei in Vortrieb um und ermöglicht eine niedrige Fußposition – für maximale Kontrolle. Dazu trägt auch das extrem grob stollige, selbstreinigende Profil bei. Es bietet dort Halt, wo andere Trailschuhe wegrutschen: im tiefen Matsch, auf lehmigen Hängen sowie im Schnee. Gnielka: "Ein kompromissloser Schuh für Läufe in ruppig-rutschigem Terrain!"

Zum Test des Inov-8 X-Talon 212

 

outdoor Editors Choice 2014 - Ausrüstung
Foto: Hersteller Arcteryx Alpha FL 45

Leichtgewichtsrucksack Arcteryx Alpha FL 45

Ein wasserdichter Rucksack, der 45 Liter Stauraum bietet und nur 645 Gramm wiegt? Die outdoor-Messwerte klingen nach einem Witz – oder nach einem hochempfindlichen Ultraleichtpack, der keine drei Touren übersteht. Mittlerweile hat der Arcteryx Alpha FL 45 (170 Euro) viele Dutzend hinter sich, darunter mehrere Kletter- und lange Hochtouren – und sieht fast aus wie neu. Testredakteur Boris Gnielka: "Bei der achtstündigen Überschreitung des Pic Coolidge (3775 m) schrammte er sogar durch raue Gneiskamine und über splittrige Platten - ohne Blessuren davonzutragen!" Auch der Komfort erreicht Topniveau: "Der Arcteryx Alpha FL 45 sitzt wie festgeschraubt, lässt sich leicht mit Handschuhen bedienen und trägt sich – sorgfältig beladen – auch mit 20 Kilo noch bequem«, bestätigt die Jury in ihrem Abschlussprotokoll das sensationell gute Testergebnis.

Zum Test des Arcteryx Alpha FL 45

 

Editors Choice 2013: Sea to Summit The Specialist Duo
Foto: Sea to Summit

Ultraleichtzelt: Sea to Summit The Specialist Duo

"Für zwei Personen zu knapp, aber als Einpersonenzelt ist es kaum zu schlagen", bringt outdoor-Redakteur Gunnar Homann die Leistung des Sea Summit The Specialist Duo (499 Euro; Liegelänge: 190 cm) auf den Punkt. Mit der empfehlenswerten, extra erhältlichen Bodenunterlage (59 Euro) wiegt das wetterfeste Einwandzelt aus ultraleichtem, atmungsaktivem Pertex-Material 995 Gramm und glänzt mit einem winzigen Packmaß (rund 3 l; Länge: 25 cm). Über zwei gegenüberliegende Eingänge lässt sich das Innere des Zeltes gut belüften, der Aufbau klappt mit etwas Übung problemlos. Auch die Details des Sea to Summit The Specialist Duo begeistern: In den beiden Vorräumen gibt es zum Beispiel eine Ablagefläche, die den Rucksack vor Bodenschmutz schützt.