8 Isolationsjacken im Test

Mehr zu dieser Fotostrecke:   8 Isolationsjacken im outdoor Test

Zurück Weiter

 

Preis: 150 Euro +++ Fazit: Mit dem Baffin Jacket trifft Marmot ins Schwarze. Es macht jede Bewegung mit, das Wärme-Gewichts-Verhältnis liegt im grünen Bereich, und die Ausstattung ist genau richtig. Kauftipp! +++ outdoor Testurteil: Sehr gut +++ Klicken Sie hier zum Test der Marmot Baffin Jacket Klicken Sie hier für den kompletten Test
Zurück Weiter

 

Preis: 160 Euro +++ Fazit: Konsequent: Um Gewicht zu schinden, wurde der Nano Puff Pullover (290 g) als Schlupfer entwickelt, und er besitzt nur eine RV-Brusttasche, in der er auch zu verpacken ist. +++ outdoor Testurteil: Gut +++ Klicken Sie hier zum Test des Patagonia Nano Puff Pullover Klicken Sie hier für den kompletten Test
Zurück Weiter

 

Preis: 150 Euro +++ Fazit: Das Vaude Thulium Jacket isoliert sehr gut, ist mit 410 Gramm aber auch die schwerste Testjacke und besitzt das größte Packmaß (2,1 l). Die Ausstattung fällt recht üppig aus. +++ outdoor Testurteil: Gut +++ Klicken Sie hier zum Test des Vaude Thulium Jacket Klicken Sie hier für den kompletten Test
Zurück Weiter

 

Preis: 239 Euro +++ Fazit: Rund 40 Prozent mehr als die Kunstfaserkonkurrenz im Test kostet das neue Xenon Jacket (239 €). Trotzdem ist es jeden Cent wert, denn in puncto Wärmeleistung und Packmaß setzt die Xenon in ihrer Gewichtsklasse Maßstäbe. +++ outdoor Testurteil: Sehr gut +++ Klicken Sie hier zum Test des Rab Xenon Klicken Sie hier für den kompletten Test
Zurück Weiter

 

Preis: 230 Euro +++ Fazit: Kein Wunder, dass die Xero von Mountain Equipment die höchste Wärmeleistung im Feld bietet: Mit über 200 Gramm Daune besitzt sie rund doppelt so viel Füllung wie die Konkurrenz – und plustert sich stärker auf. +++ outdoor Testurteil: Gut +++ Klicken Sie hier zum Test des Mountain Equipment Xero Jacket Klicken Sie hier für den kompletten Test
Zurück Weiter

 

Preis: 229 Euro +++ Fazit: Leichtgewichtsfreaks reißt das Thunder Jacket nicht vom Hocker, schließlich zählt es mit knapp 400 Gramm zu den schwersten Testmodellen und landet beim Wärme-Gewichts-Verhältnis nur im Mittelfeld. Alle anderen sollten sich die The-North-Face-Jacke aber anschauen. +++ outdoor Testurteil: Sehr gut +++ Klicken Sie hier zum Test des The North Face Thunder Jacket Klicken Sie hier für den kompletten Test
Zurück Weiter

 

Preis: 250 Euro +++ Fazit: Mountain Hardwear schafft beim Nitrous Hooded den Spagat aus sehr gutem Wärme-Gewichts-Verhältnis, kleinem Packmaß und einer recht umfangreichen Ausstattung. +++ outdoor Testurteil: Sehr gut +++ Klicken Sie hier zum Test der Mountain Hardware Nitrous Hooded Klicken Sie hier für den kompletten Test
Zurück Weiter

 

Preis: 220 Euro +++ Fazit: Beeindruckend: Trotz Kapuze und isolierter Taschen wiegt das Hooded Flash Jacket von Western Mountaineering nur 295 Gramm, das Packmaß liegt bei winzigen 1,4 Liter. Auch die Isolation ist gut, dementsprechend fällt das Wärme-Gewichts-Verhältnis hervorragend aus. +++ outdoor Testurteil: Sehr gut +++Klicken Sie hier zum Test des Western Mountaineering Hooded Flash Jacket Klicken Sie hier für den kompletten Test