Smartphones im Test

Testbericht: Outdoor Research Sensor Dry Pocket

Foto: Outdoor Research
Die Smartphone-Schutzhülle von Outdoor Research bietet als einzige im Test 2014 einen Kopfhöreranschluss - und dazu eine nur wenig spiegelnde, glatte Displayfolie.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • hält Staub, Sand und Nässe (bis einen Meter tauchdicht) draußen
  • bietet wasserfesten Kopfhörerausgang

Was uns nicht gefällt

  • etwas erschwertes Handling durch feste Seitennähte

Als einziges Softcase im Test 2014 bietet die Tasche von Outdoor Research einen Kopfhöreranschluss - und dazu eine nur wenig spiegelnde, angenehm glatte Displayfolie. Einziger Kritikpunkt der Outdoor Research Sensor Dry Pocket: die steifen Seitennähte. Dank rückwärtigem Clip und Klettstreifen lässt sich die Smartphone-Schutzhülle vielseitig – etwa am Rucksack-Schultergurt – befestigen.

Technische Daten des Outdoor Research Sensor Dry Pocket

Preis: 30 Euro
Gewicht: 35 g
Sonstiges : Für diverse Smartphones

Outdoor Research Sensor Dry Pocket im Vergleichstest


Outdoor Research Sensor Dry Pocket im Vergleich mit anderen Produkten

01.02.2014
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /14