Tourenski im Test

Testbericht: Kästle TX 82 (Modelljahr 2017)

planetSNOW Kästle TX 82
Foto: Kästle
Der Kästle TX 82 ist der schmalste Ski in der Kästle-Range.
Zu den getesteten Produkten
Loading  

Sein Fokus liegt in langen Anstiegen und Durchquerungen. Hier punktet der Tourenski mit seinem Gewicht. In der Abfahrt zeigt er sich sehr wendig, wenn auch etwas nervös. Durch den schönen Flex schwimmt der Kästle TX 82 erstaunlich gut auf.

Einsatzbereich:

Aufstiegs-Tourer: 90%

Allround-Tourer: 70%

Abfahrts-Tourer: 30%





Technische Daten des Tourenski-Test 2017 im Test: Kästle TX 82 (Modelljahr 2017)

Preis: 669 Euro
Länge: 148–172 cm
Taillierung: 119-82-107 mm
Gewicht: * 2366 g

* bei 164 Zentimeter Länge


Fazit:

Der Kästle TX 82 ist der schmalste Ski in der Kästle-Range. Sein Fokus liegt in langen Anstiegen und Durchquerungen. Hier punktet der Tourenski mit seinem Gewicht. In der Abfahrt zeigt er sich sehr wendig, wenn auch etwas nervös. Durch den schönen Flex schwimmt der Kästle TX 82 erstaunlich gut auf.

Kästle TX 82 (Modelljahr 2017) im Vergleichstest


Kästle TX 82 (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2016
Autor: Florian Schmidt
© outdoor