Ski im Test

Testbericht: Rossignol Sin 7 (Modelljahr 2016)

Test 2015 Offpiste Ski
Foto: Hersteller
Der Rossignol Sin 7 ist im Test ein sehr drehfreudiger Ski, der mit wenig Krafteinsatz fahrbar ist.

Der Rossignol Sin 7 liebt kurze und mittlere Radien und moderates Tempo. Super für Offpiste-Einsteiger, die es eher gemütlich angehen lassen. Denn hier unterstützt der Ski durch sein harmonisches Setup und vermittelte im Skitest viel Sicherheit. Wenn es allerdings etwas schneller dahingeht lässt er aus und wird nervös.

Technische Daten des Test Offpiste-Ski 2016 im Test: Rossignol Sin 7 (Modelljahr 2016)

Preis: 549,99 Euro
Länge: 164, 172, 180, 188 cm
Taillierung: 128-98-118 mm
Radius: * 18 m

* bei 188 Zentimeter Länge.

Performance

Mehr zu ...


Fazit:

Ein sehr drehfreudiger Ski, der mit wenig Krafteinsatz fahrbar ist. Liebt kurze und mittlere Radien und moderates Tempo. Super für Offpiste-Einsteiger, die es eher gemütlich angehen lassen. Denn hier unterstützt der Ski durch sein harmonisches Setup und vermittelt viel Sicherheit. Wenn es allerdings etwas schneller dahingeht lässt er aus und wird nervös.

10.11.2015