Ski im Test

Testbericht: Rossignol Sky 7 (Modelljahr 2017)

planetSNOW Rossignol Sky 7
Foto: Rossignol
Der Rossignol Sky 7 ist ein sehr wendiger Ski, mit dem auch der Offpiste-Einsteiger seine Freude haben wird.
Zu den getesteten Produkten

Die Schaufel schwimmt schon bei wenig Tempo problemlos auf und führt den Fahrer bei moderatem Tempo sicher durch das unverspurte Gelände. Auf der Piste und wenn es ruppiger wird, will der Rossignol Sky 7 aktiv gefahren werden.

Technische Daten des Offpiste-Skitest 2017 im Test: Rossignol Sky 7 (Modelljahr 2017)

Preis: 599,99 Euro
Länge: 164, 172, 180, 188 cm
Taillierung: 128-98-118 mm
Radius: * 17 m

* bei 188 Zentimeter Länge

Performance


Fazit:

Der Rossignol Sky 7 ist ein sehr wendiger Ski, mit dem auch der Offpiste-Einsteiger seine Freude haben wird. Die Schaufel schwimmt schon bei wenig Tempo problemlos auf und führt den Fahrer bei moderatem Tempo sicher durch das unverspurte Gelände. Auf der Piste und wenn es ruppiger wird, will der Rossignol Sky 7 aktiv gefahren werden.

Rossignol Sky 7 (Modelljahr 2017) im Vergleichstest


Rossignol Sky 7 (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

10.12.2016
Autor: Florian Schmidt
© outdoor