Ski im Test

Testbericht: Rossignol Pursuit 400 Carbon (Modelljahr 2016)

Test 2015 Genusscarver
Foto: Hersteller
Der Rossignol Pursuit 400 Carbon ist im Test ein vielseitiger Ski für den gemütlichen Skifahrer.

Dreht im Skitest angenehm leicht, kostet kaum Kraft und liegt bis zu mittleren Radien und mittlerem Tempo schön stabil. Nach oben fehlt dem Rossignol Pursuit 400 Carbon etwas das Potenzial. Ein gutmütiger Genuss-Allround-Ski, der seinem Fahrer ein hohes Maß an Sicherheit vermittelt.




Einsatzbereich:


Einsteiger: 60%

Genießer: 80%

Allrounder: 80%

Sportler: 40%

Racer: 20%

Technische Daten des Genusscarver 2016 im Test: Rossignol Pursuit 400 Carbon

Preis: 499 (inkl. Bindung) Euro
Länge: 149, 156, 163, 170, 177 cm
Taillierung: 126-74-110 mm
Radius: 14 m

* bei 170 Zentimeter Länge.

Performance

Mehr zu ...


Fazit:

Ein vielseitiger Ski für den gemütlichen Skifahrer. Dreht angenehm leicht, kostet kaum Kraft und liegt bis zu mittleren Radien und mittlerem Tempo schön stabil. Nach oben fehlt ihm etwas das Potenzial. Ein gutmütiger Genuss-Allround-Ski, der seinem Fahrer ein hohes Maß an Sicherheit vermittelt.

15.12.2015