Skandinavien: Ferienhäuser und Hütten

Urlaub in Skandinavien: Hier finden Sie ein gemütliches Dach über dem Kopf

Hütten und Unterkünfte in Skandinavien
Foto: Bernd Jonkmanns
Von der urigen Blockhütte am See bis zum Landgut für Großgruppen: Wenn es um Ferienhäuser geht, dann gibt es in Skandinavien fast nichts, was es nicht gibt.

Übernachtungs-Angebote gibt es reichlich, und zwar verschiedenster Art. Entsprechend weit reicht die Preisspanne – wer keinen Komfort erwartet, ist zu zweit manchmal schon mit 100 Euro pro Woche dabei. Große Veranstalter wie Dancenter und Novasol bieten in ganz Skandinavien Tausende von Häusern an, allerdings mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Loading  

 

Wer bietet wo wie viele?
Foto: outdoor

Bei ihnen bucht man direkt, wie bei einer Pauschalreise. Das ist bei Online-Portalen nicht immer der Fall. Sie vermitteln die Hütten, Häuser und Wohnungen von privaten und professionellen Vermietern sowie regionalen Agenturen – die Buchungsanfrage muss man hier meist selber an den Vermieter senden. Ein breit gefächertes Portfolio haben zum Beispiel edomizil, fewo-direkt oder casamundo. Bei ihnen finden sich Unterkünfte in Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island. Daneben gibt es eine Reihe von Länderspezialisten:

schwedenstube.de 5000 Angebote inklusive Ferienwohnungen
norgesbooking.de 400 Häuser & Hütten in Norwegen
ferienhausfinnland.de über 2000 Angebote
ferienhaus-island.net über 250 Angebote

Die meisten Ferienhäuser scheint es im kleinsten skandinavischen Land zu geben: Dänemark. Allein der Online- Vermittler e-domizil offeriert hier über 27 000. Doch wo immer es hingehen soll: Es lohnt sich, mehrere Seiten zum Preisvergleich aufzurufen.

Tourentipps für Skandinavien-Urlauber:

Hinkommen:

Weitere Tipps:

17.05.2016
© outdoor
Ausgabe 05/2016