Mein erster 4000er - das müssen Sie wissen

Vom Traum zur Wirklichkeit: Einmal auf nen 4000er!

Einmal oben stehen! Sie träumen schon lange davon, einen der Gletscherriesen in den Alpen zu besteigen? Trauten sich aber bisher nicht oder wussten einfach nicht wie? outdoor beantwortet die wichtigsten Fragen zu Ausrüstung, Organisation und den besten Gipfeln für Einsteiger.

Fotostrecke: Die Highlights der Schweizer Bergwelt - Bilder

20 Bilder
Foto: www.swiss-image.ch
Der zentrale Waliser Grenzkamm. Foto: www.swiss-image.ch
Spur zum Gipfel des Allalinhorns. Foto: www.swiss-image.ch

Die 4000er der Alpen üben auf alle, die gerne im Gebirge unterwegs sind, eine große Faszination aus.

Die Besteigung sollte jedoch gut geplant sein und nicht unvorbereitet angegangen werden. Dies betrifft beispielsweise auch die Frage ob Sie sich alleine oder mit einem Partner/Führer an die Besteigung wagen. Generell gilt hier, dass die Begleitung durch einen leistungsähnlichen Partner viele Vorteile bietet. Zur vernünftigen Vorbereitung gehört nicht nur die theoretische Planung, sondern auch das praktische Training.

Eine gewisse Kondition sowie Bergsteigerfahrung sollte vorhanden sein. Da das Wetter in den Bergen und besonders in Höhenlagen sehr wechselhaft sein kann, ist es wichtig die richtige und ausreichende Bekleidung mitzuführen. Atmungsaktivität und Tragekomfort stehen bei der Auswahl im Mittelpunkt. Neben der richtigen Kleidung ist eine vollständige und sichere Ausrüstung das A und O für die Besteigung von Bergen, besonders im 4000er Bereich. Wichtig sind unter anderem ein Eispickel, Seile und eine Reiseapotheke. Beim Bergsteigen sollte, wie bei allen anderen sportlichen Aktivitäten auch, auf ausreichende Nahrungs- und Getränkeaufnahme geachtet werden. Hier eignen sich zum Beispiel handliche Müsliriegel.

 

Die Matterhornnordwand in der Dämmerung.
Foto: www.swiss-image.ch Das Matterhorn - kein einfacher 4000er - aber man wird ja noch träumen dürfen.

Die fünf 4000er Breithorn, Allalinhorn, Weissmies, Bishorn und Gran Paradiso eignen sich auch für Einsteiger.

Wenn Sie unsere Tipps berücksichtigen, sich gut vorbereiten und ein Mindestmaß an Kondition mitbringen, dann benötigen Sie eigentlich nur noch das berühmte Quäntchen Wetterglück, um den Gipfel "Ihres" ersten 4000er zu erreichen.

Mehr Tipps:

Fotostrecke: Die besten Wanderschuhe aller Klassen

60 Bilder
Asolo Drifter GV Foto: Benjamin Hahn Fotografie
Lowa Renegade Mid GTX Foto: Benjamin Hahn Fotografie
Salomon X Ultra Mid 2 Foto: Benjamin Hahn Fotografie

13.03.2008
Autor: Christian Langer
© www.outdoorchannel.de