GPS-Apps

Smarte Orientierung: Taugen Smartphones zum Navigieren?

ViewRanger BuddyBeacon
Smartphones lassen sich dank integriertem GPS-Empfänger und einer Fülle von Apps inzwischen auch zum Navigieren einsetzen. Wie gut das funktioniert, lesen Sie hier.

Lesen Sie in diesem Artikel:


Warum sich nicht - beim Auto­fahren längst eine Alternative - auch beim Wandern und Biken von Handy oder Smartphone ans Ziel führen lassen? Schließlich besitzen heute fast alle Geräte einen integrierten GPS-Empfänger. Ihr Gerät nicht? Dann koppeln sie es einfach via Bluetooth mit einem externen GPS-Empfänger (einem sogenannten GPS-Logger), den es etwa von Qstarz und Wintec ab zirka 70 Euro gibt.

Um Ihr Smartphone in einen vollwertigen GPS-Lotsen für Outdoor-Touren zu verwandeln, brauchen Sie allerdings noch eine Navigationssoftware für Karten zum Wandern und Biken ("App"). Die finden Sie bereits für wenige Euro, manchmal sogar umsonst im App-Store Ihres Smartphones – für Apples iPhone etwa im i-Tunes Store. Für das iPhone sowie für die verbreiteten Android-Modelle, wie sie etwa Motorola, Samsung oder Sony Ericsson anbieten, gibt es eine besonders üppige Auswahl an Navi-Apps – doch welche nehmen?

Um ­Ihnen bei der Wahl zu helfen, hat outdoor die ­beliebtesten Apps ausprobiert. Ergebnis: Alle ­geprüften Versionen führen Wanderer und Biker mit vorgegebenen Tracks ans Ziel, manche sogar mit Routen, die man direkt auf dem Handy ­geplant hat. Zudem zeichnen alle das Outdoor-Erlebnis als Track auf, sind später also wieder ­abrufbar. Mehr noch: Unterwegs gibt ein integrierter Tripcomputer Auskunft über die zurückgelegte Strecke, Höhe, Geschwindigkeit sowie viele weitere interessante Daten.

Loading  

Mehr über GPS, Navigationsgeräte und Orientierung in freier Wildbahn erfahren Sie hier:

Video:Takwak GPS-Gerät und Smartphone

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

 

outdoor Know-how App 2013
Foto: outdoor

Kennen Sie schon unsere neue outdoor-Know-How-App?

Die outdoor Know-how App für das iPhone ist ab sofort im iTunes App Store zum Preis von 4,49 Euro erhältlich.

App oder Karte? - der Selbstversuch auf Seite 2


Inhaltsverzeichnis

22.08.2013
Autor: Uli Benker
© outdoor