Die besten Tipps zum Thema Berghütten und Hüttentouren

Hütte suchen und buchen - Tipps

Ötztal: Hildesheimer Hütte ( 2899 m)
Foto: DAV Sektion Hildesheim / Ötztal Tourismus
Wer eine Hütte buchen will, hat die Qual der Wahl. Hier die großen Vermittler im Überblick und weitere Tipps zum Thema Berghütte und Hüttentouren.

 

Blockhütte in den Allgäuer Bergen.
Foto: © Rainer Sturm / PIXELIO Die Alternative zum Zelt: eine Berghütte.

Auf Bergwanderungen zieht es selbst Hartgesottene gerne mal in eine gemütliche Unterkunft – am besten ruhig gelegen und in einer schönen Umgebung. Kennt man die richtigen Adressen, fällt die Suche ganz leicht: Im Netz tummeln sich viele Portale, die Ferienhäuser und Hütten vermitteln.

Auf www.huetten.com etwa gibt es 300 Häuser mit zwei bis 30 Schlafplätzen im gesamten Alpenraum. Wer speziell in Tirol, Steiermark und Südtirol sucht, wird vielleicht bei den etwa 100 Hütten von www.almliesl.com fündig. Gleich über 8000 Ferienhäuser in Deutschland werden, nach Bundesländern geordnet, auf den Seiten von www.ferienhausmiete.de angeboten. Wen es eher nach Schweden zieht, der findet das deutschsprachige Ferienhaus-Verzeichnis des schwedischen Campingverbandes auf www.visitsweden.com.

Wer vor Überraschungen sicher sein möchte, informiert sich über Bewartungszeiten und Ausstattung der Hütten bereits bei der Tourenplanung. Informa­tionen zu allen Hütten des Deutschen Alpenvereins findet man auf der Internetseite www.dav-huettensuche.de. Über die Schweizer Hütten informiert die Seite www.sac-cas.ch , über die österreichi­schen www.alpenverein.at.

Eine gute Übersicht über sämtliche europäischen Hütten bietet die Seite www.hutten.be. Hier finden Sie neben der genauen Hüttenlage und -ausstattung auch deren Telefonnummer und Bewartungszeiten.

Weitere Tipps zum Thema finden Sie in den Mediashows und auf den Folgeseiten

Fotostrecke: Die neuesten Haus- und Hüttenschuhe

8 Bilder
Foto: Studio Nordbahnhof
Foto: Studio Nordbahnhof
Foto: Studio Nordbahnhof

02.11.2011
© outdoor
Ausgabe 09/2011