Bergwandern: Drei einfache Gipfelziele über 3000 Meter

Wandern auf die schönsten Gipfel: Leichte 3000er

Foto: Vince51 / Wikimedia Commons Über den Wolken: Kreuzspitze
Sie träumen davon, die 3000-Meter-Marke zu knacken? Dazu muss man kein Bergsteiger sein. Welche hohen Alpengipfel zu den schönsten Zielen für Wanderer zählen, steht hier.

Mettelhorn

Hoch über Zermatt erleben Sie die Viertausender des Wallis im XXL-Panorama. Matterhorn, Weisshorn, Mi­schabelgruppe, Monte Rosa – am Gipfel des Mettelhorns (3406 m) zeigt sich die Gipfelprominenz um den Zermatter Talkessel von seiner besten Seite. Den Aufstieg würzen rund 1800 Höhenmeter sowie ein kurzes, bei guten Verhältnissen aber unproblematisches Gletscherfeld. Wem Letzteres zu heikel erscheint, weicht auf den Nachbargipfel Platthorn aus – auch noch stolze 3345 Meter hoch.

Steckbrief
Dauer: 8–10 Stunden
Anspruch: mittel bis schwer
Info: www.zermatt360.ch

Kreuzspitze

Auf eisfreiem Weg zur Aussichtskanzel
inmitten der Ötztaler Gletscherwelt. Sie ragt stolze 3455 Meter auf, liegt zentral zwischen Weiß- und Hauptkamm und ist ganz ohne Gletscherberührung zu erreichen: die Kreuzspitze, eins der Topziele für Wanderer in den Ötztaler Alpen. Die Tour startet in der Ortschaft Vent (1895 m) und ist technisch einfach, jedoch lang und anstrengend – wer sie entschärfen möchte, plant eine Übernachtung in der gemütlichen Martin-Busch-Hütte (2501 m) ein.

Steckbrief
Dauer: 10­­–11 Stunden
Anspruch: mittel
Info: www.oetztal.com

Piz Boè

Der Hauptgipfel der Sellagruppe gilt als leichtester Dreitausender der Dolomiten. Majestätisch thront die 3152 Meter hohe Gipfelpyramide des Piz Boè über dem wuchtigen Sellastock. Am schnellsten erreicht man ihr Haupt von der Bergstation der Sass-Pordoi-Seilbahn (2950 m) aus: Rund anderthalb Gehstunden reichen, um oben die Aussicht auf die Gletscherfelder der Marmolata zu genießen. Wer länger wandern möchte, steigt vom Sellajoch (2053 m) durch das Val Lasties auf.

Steckbrief
Dauer: 3­–6 Stunden
Anspruch: leicht
Info: www.st-christina.it

Buchtipp: Leichte 3000er

Das Buch liefert faszinierende Bilder und kenntnisreiche Beschreibungen von 99 einfachen Gipfelzielen in den Ostalpen. Leichte 3000er, Dieter Seibert, Bruckmann Verlag 2011, 168 Seiten, 14,95 Euro.

01.03.2012
© outdoor
Ausgabe 02/2012