8 Skitouren-Tipps von Profis

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Wintersaison 2015: Die Highlights für Skitourengeher

Zurück Weiter
Foto: Wolfgang Ehn
Der Stuiben (1749 m) bei Garmisch ist nicht besonders hoch, aber hoch genug, um oberhalb der Baumgrenze zu gipfeln. Er ist nicht steil, oben sogar relativ flach, was ihn zu einem idealen Berg für Skitourenanfänger macht. Darüber hinaus gelten Touren dort als recht lawinensicher, und der Schnee ist meistens super. Das liegt an der Nordhanglage, die dank ihres sanften Gefälles auch noch Sonne abbekommt. Für ein besonderes Plus halte ich die Stuibenhütte (1640 m), eine urige kleine Alpenvereinshütte mit 30 Schlafplätzen. Man bringt sein Essen mit, und der Hüttenwirt Jochen Lingott kocht es – richtig gut! Die leichten Touren hier führen auf den Mauerschartenkopf (1919 m) und auf die Stuibenspitze (1908 m) und haben jeweils um die 500 Höhenmeter, wer etwas Anspruchsvolleres sucht, geht auf die Alpspitze (2628 m) oder die Grieskarscharte (2465 m). Da sollte man aber Lawinenrisiken einschätzen können.

Info: gapa.de/tourenplaner, alpenverein-gapa.de
Loading