Keen Terradora Foto: Keen

Im Interview: Terradora-Entwickler Ryan Riggs "Ich wollte einen Schuh entwickeln, den alle Frauen tragen möchten"

Keen
Was Idee steckt hinter dem KEEN Terradora? Diese Frage kann keiner besser beantworten als Ryan Riggs, Senior Product Manager KEEN Footwear. Er ist der Kopf des Entwicklungsteam und gibt im Interview coole Einblicke hinter die Kulissen.

Wie entstand die Idee zum KEEN Terradora?

Ryan Riggs: "Die Idee zum Terradorra war eine Entwicklung, die mehrere Jahre gedauert hat. Es gab verschiedene Faktoren, die uns veranlasst haben, das Projekt in Angriff zu nehmen. Wir haben bemerkt, dass es im Markt noch keinen Schuh gibt, der genau auf die Bedürfnisse von Frauen eingeht, während der Rest der Outdoor-Industrie angefangen hat genau diese Zielgruppe zu adressieren. Ich nenne nur Rucksäcke, Schlafsäcke, Sportkleidung als Beispiele.

Foto: Keen KEEN Terradora TrailFit Ryan Riggs

Terradora-Entwickler Ryan Riggs.

Außerdem kamen immer wieder unsere wichtigsten Partner auf uns zu und haben uns gefragt, wann KEEN diese Lücke erschließt. Außerdem haben wir immer besser die Bedeutung der Frau als Kunde in allen Aspekten unseres Geschäfts verstanden.

Frauen kaufen nicht nur ihre eigenen Schuhe, sie kümmern sich auch um die Schuhe der Kinder und am Ende bei vielen auch um die Schuhe ihres Partners.

Der Terradora war der Startschuss für unsere 'Win with her"-Kampagne.

Und natürlich, am Ende habe ich auch die Frauen in meinem Leben beobachtet: Ich habe eine sehr aktive Mutter, meine Frau und meine Schwester haben Kinder und sind immer unterwegs - und meine Kolleginnen sind super aktiv - und das auch noch in einem urbanen Umfeld. Ich wollte den Schuh entwickeln, den sie alle tragen möchten."

Foto: KEEN KEEN Terradora

Das sind die neuen KEEN Terradora.

"Vielseitigkeit ist heute ein absolutes Muss"

Ist es nicht eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, einen Schuh für ein so breites Einsatzspektrum zu entwickeln?

„Es ist nicht unmöglich einen extrem vielseitigen Schuh zu entwickeln. Was wir mit dem Terradora zeigen ist, dass die Frau sich wohlfühlen kann und dabei gleichzeitig für urbane und outdoor Trails ausgerüstet sein kann. Außerdem haben wir gezeigt, dass sie sich im Terradora wohlfühlt, selbst wenn sie ihn den ganzen Tag trägt. Und zu guter Letzt sind wir davon überzeugt, dass Frauen das Aussehen des Schuhs lieben, egal ob sie ihn zu Alltags- oder Funktions-Kleidung trägt. Vielseitigkeit ist heute das Feature Nummer 1 für dir Verkäufe von Outdoor-Schuhen. Vielseitigkeit ist heute ein absolutes Muss.”




Foto: KEEN KEEN Terradora

Hinter den Terradora-Kulissen: Das sind die Leisten für die neue Frauenschuh-Linie von KEEN.

"Oberfläche und Farben sind absolut wichtige Elemente"

Welche besonderen Eigenschaften hat der Schuh?

„Dieser Schuh hat so viele tolle Features, die uns begeistern. Als erstes möchte ich die Kombination aus Außen- und Mittelsohle nennen, die sowohl super flexibel als auch unfassbar komfortabel ist. Der Schuh fühlt sich beim Aufstieg, aber auch bergab super an. Leitet die Energie sehr gut weiter. Als nächstes müssen wir die Leiste und die Unterstützung des Fußgewölbes sprechen. Sie wurden so konstruiert, dass sie die Bedürfnisse von aktiven, weiblichen Kunden genau treffen. Die von uns entwickelte Mesh-Oberfläche ist leicht, strapazierfähig und voll im Trend. Die Oberfläche und die Farben sind absolut wichtige Elemente bei diesem Produkt.

Um die Beweglichkeit zu verbessern haben wir dem Schaft eine Aussparung verpasst und eine Polsterung hinzugefügt, die an der Achilles-Sehne für mehr Komfort sorgt. Zusätzlich haben wir dem Terradora auch noch ein Dual-Density-Fußbett aus EVA spendiert. Alles in allem sind wir wirklich begeistert von den ganzen Eigenschaften, die wir im Terradora vereint haben, um die wichtigsten Bedürfnisse von Frauen zu erfüllen.“

Es gibt Wettbewerber, die ähnliche Schuhe im Angebot haben. Was macht den Terradora im Vergleich so einzigartig?

„Mit dem Erfolg des Terradora erwarten wir zu 100 Prozent, dass der Markt reagieren wird. Und er wird schnell auf die Chancen reagieren, die die Vielseitigkeit im Bereich Frauenschuhe bietet. Zum jetzigen Zeitpunkt ist mir kein spezifisch für Frauen entwickelter Schuh im Markt bekannt, der so komfortabel und gleichzeitig so vielseitig ist wie der Terradora.

Ich kenne nicht alle Frauenschuhe in allen Märkte der ganzen Welt, aber ich weiß, dass wir bei KEEN uns heute und in Zukunft auf die frauenspezifischen Bedürfnisse unsere weiblichen Kunden verschrieben haben.“

Foto: KEEN KEEN Terradora

Kleine Trainingseinheit in der Stadt? Mit dem Terradora von KEEN kein Problem.

Der Terradora wurde speziell für Frauen entwickelt. Was können wir den ganzen neidischen Freunden und Ehemännern sagen? Gibt es für sie auch einen Terrradora, also einen Terradoro?

Der Terradora beantwortet auf jeden Fall ein Bedürfnis des Markts und ist eine tolle Gelegenheit für Frauen. Die Outdoor-Industrie hat sich im Prinzip fast schon ein wenig schuldig gemacht, indem sie noch keinen unwiderstehlichen, vielseitigen Schuh für Frauen entwickelt hat. Der Erfolg des Terradora-Launchs hat diese Idee für KEEN bestätigt. Bislang haben wir keinen Plan eine Männer-Version des Terradora zu entwickeln, aber es gibt Ideen für weitere Projekte mit dem Fokus auf leichte, vielseitige Schuhe, die sich dann an den Bedürfnissen männlicher Kunden orientieren.

Hier gibt es immer noch großartige Möglichkeiten, gerade weil Athletik einen immer höheren Stellenwert im Outdoor-Bereich einnimmt. Ich bin mir aber ziemlich sicher, auch wenn der athletische Aspekt immer wichtig wird, dass Männer nicht wirklich auf poppige Muster und auffällige Farben an ihren Schuhen stehen. Allerdings glaube ich schon dass wir uns an Materialien und Konstruktionen des Terradora orientieren können, um unwiderstehliche Projekte auf die Beine zu stellen, die sich an den Bedürfnissen unserer Männlichen Zielgruppen orientieren – im Hinblick auf einen Alltagsschuh. Wir schauen natürlich immer, was sie auf und neben dem Trail tragen möchten.

Das Interview mit Ryan Riggs wurde per E-Mail geführt.

TrailFit: das große Special!