Naturmagie: Opulenter Bildband über Kunstwerke der Erosion

Buch des Monats: Kunstwerke der Erosion

Was die Natur an Kunstwerken aus Fels, Sand und Wind zaubern kann, zeigt dieser opulente Bildband.

Grandios, monumental und fremd erscheint plötzlich die ach so vertraute Erde. Der Fotograf Volkhard Hofer hat Impressionen eingefangen, auf die er vor allem in den Wüsten der USA und Afrikas stieß. Bizarre Felstürme, Feenkamine, leuchtend weiße Steingebilde – die felsigen und sandigen Wunder leuchten aus den intensiven Fotos heraus.

In zwölf Kapiteln erzählen sie von einem vom Menschen unbeeinflussten Prozess des Wachsens und Vergehens. Eigentlich kann man diesen herrlichen Bildband nicht am Stück durchblättern. Zu sehr erschlagen Details, Farbspiele, feinste Lichtnuancen, grafische Kunst im Fels. Und doch drängt es einen Seite um Seite voran. Zum Schauen und Staunen.

Die Daten zum Buch

Kunstwerke der Erosion
Volkhard Hofer
Brandstätter ­Verlag
240 Seiten
58 Euro

12.11.2011
© outdoor
Ausgabe 11/2011