Buchtipp: Zu Fuß über die Alpen

Luwig Grassler: Zu Fuß über die Alpen

Vor 30 Jahren startete Ludwig Grassler am Münchner Marienplatz zu seiner Alpenüberquerung. 28 Tage war er zu Fuß unterwegs, bis er schließlich nach 520 Kilometern und 20000 Höhenmetern sein Ziel erreichte, den Markusplatz in Venedig.

 

Inzwischen ist die Tour längst Kult und eine der beliebtesten Fernwanderungen in Mitteleuropa. Die Fangemeinde trifft sich jedes Jahr auf dem Münchner Marienplatz. Mit ein Grund für diesen Erfolg war
sicher auch Grasslers 1977 veröffentlichter Bildband »Zu Fuß über die Alpen«. Zum 30. Geburtstag der Route ist das Buch nun in aktualisierter Neuauflage erschienen. Grassler stellt darin auf kenntnisreiche Weise, garniert mit prächtigen Bildern, die vom »Traumpfad« durchquerten
Regionen vor - vom Alpenvorland bis Venetien. Natürlich fehlen auch unterhaltsame Geschichten rund um die Tour nicht, wie etwa die ihrer Entstehung. Ergänzt wird der Bildband durch einen ebenso kompakten wie detaillierten Tourenführer für unterwegs. Ein lesenswerter Klassiker.

04.01.2005
© Outdoor
Ausgabe 01/2005