Outdoor-Legenden, Abenteurer, Pioniere

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Alexander Huber, Ines Papert, Arved Fuchs, Olaf Obsommer: Abenteuer als Job

Zurück Weiter "Messner" - neuer Kinofilm über den Bergsteiger Reinhold Messner
Foto: Movienet Film GmbH
Reinhold Messner ist für viele eine lebende Legende. Kein Wunder, dass er auch bei den outdoor-Lesern auf Platz eins landet. Weltbekannt wurde der Südtiroler Bergsteiger, als er 1978 als erster Mensch ohne künstlichen Sauerstoff den Mount Everest bezwang. Schon 1975 hatte Messner einen Meilenstein der Alpingeschichte gesetzt, indem er zusammen mit Peter Habeler den Gipfel des 8080 Meter hohen Gasherbrum I im sogenannten Alpinstil erreichte, also auf einer unpräparierten Route und ohne Flaschensauerstoff. Im Jahr 1986 hatte er auf diese Weise alle 14 Achttausender bestiegen. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen durchquerte Messner dann im Winter 1989 gemeinsam mit Arved Fuchs die Antarktis, später Grönland (1993) und die Wüste Gobi (2004). Weniger bekannt, aber nicht minder eindrucksvoll ist sein Wirken als Autor: Mit über 70 Buchveröffentlichungen war er so produktiv wie nur wenige. Und als wäre das alles nicht genug, nahm er in den letzten zehn Jahren seinen "fünfzehnten Achttausender" in Angriff: die Messner Mountain Museen. An mittlerweile fünf Standorten in Südtirol dreht sich in ihnen alles um Bergvölker, den Himalaja und seine Heimat, die Dolomiten.
Reinhold Messner im outdoor-Interview

Mehr zum Thema

19.11.2013
Autor: Kerstin Rotard / Beate Hitzler
© outdoor