25 Jahre outdoor - wie alles begann

Von der ersten Ausgabe bis jetzt: 25 Jahre outdoor

Foto: Till Gottbrath/outdoor Till Gottbrath Titel Cover outdoor 1
"Chefredakteur durch unbefleckte Empfängnis" - wie es dazu kam und wie das erste outdoor-Heft entstand, lesen Sie hier. Plus: Gratis-Download des ersten Heftes.

"Anno 1988 existierte in Deutschland kein Magazin für Wanderer und Trekker. Es gab nur das Klettermagazin rotpunkt. Das reichte den Herausgebern Jürgen Linsenmaier und Jürgen Wagishauser nicht zum Leben, und so traten sie die Flucht nach vorne an: Ein zweites Heft sollte für Einkünfte sorgen – outdoor. Als Macher suchten sie einen Outdoor-Sportler, der die Branche kennt, ein riesiges Diaarchiv hat und als One-Man-Show mit Achtzigstundenwoche das neue Projekt schmeißen würde. Für einen Profi lag nicht genug Geld in der Kasse, und so wurde ich (Till Gottbrath, siehe Bild) in einer Art unbefleckten Empfängnis (NULL Redaktionserfahrung) Chefredakteur. Immerhin wusste ich ja, was ich selbst lesen wollte ..."

Die erste Ausgabe von outdoor erschien also im Mai 1988. Kurioserweise begann die outdoor-Zeitrechnung nicht mit der Nummer 1/1988, sondern mit der Nummer 3/1988. Dies war der zweimonatlichen Errscheinungsweise des Heftes geschuldet, die Drei stand für die Monate Mai und Juni.

10.07.2013
Autor: Till Gottbrath
© outdoor