Schuhe im Test

Testbericht: The North Face Havoc Mid GTX


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Foto: Hersteller

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Ortovox

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: KEEN

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Black Diamond

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Hilleberg
Im Praxistest auf Tour überzeugte der The North Face Havoc Mid GTX besonders durch sehr viel Gehkomfort und dem niedrigen Gewicht. Außerdem hält der Havoc Nässe zuverlässig draußen.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • bietet sehr viel Gehkomfort
  • wiegt extrem wenig
  • hält Nässe zuverlässig draußen

Was uns nicht gefällt

  • Schnürsenkel können drücken

980 Gramm wiegt ein Paar Havoc Mid GTX von The North Face – extrem wenig für einen knöchelbedeckenden Wanderstiefel. Trotzdem bietet er sehr viel Halt, das zeigte der bequeme Schuh auf etlichen Rucksackwanderungen über groben Schotter, Fels und Wurzelwege. Auch Wetterschutz und Bodenhaftung stimmen. Nur die Polsterung auf dem Rist schwächelt etwas und lässt sehr festgeschnürte Senkel durchdrücken. Davon abgesehen ist der agile, weich dämpfende Havoc Mid aber ein leistungsfähiger Wegbereiter für sportliche Touren im Mittel­gebirge und Alpenvorland. Preis: 160 €.

Technische Daten des The North Face Havoc Mid GTX

Preis: 160 Euro
Gewicht: 980 g

Fazit:

Im outdoor-Praxistest "Tested on Tour" hat der The North Face Havoc Mid GTX durch sein geringes Gewicht bei gleichzeitig hohem Tragekomfort überzeugt.

The North Face Havoc Mid GTX im Vergleichstest


The North Face Havoc Mid GTX im Vergleich mit anderen Produkten

05.05.2012
© outdoor