Schuhe im Test

Testbericht: Scarpa R-Evo GTX

Scarpa R-Evo GTX
Foto: Benjamin Hahn Fotografie
Der Scarpa R-Evo GTX präsentierte sich im Test 2017 als präziser Schuh, der im Knöchelbereich nicht zu fest sitzt.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Mit 1335 Gramm wiegt der Scarpa R-Evo GTX zwar mehr als die Konkurrenz, besitzt dafür aber die stabilste Sohle (Vibram »Fagus Lite«) im Testfeld 2017. In Kombination mit dem exakt anpassbaren, im Knöchelbereich leicht flexiblen Schaft und dem recht tiefen Stand im Schuh ermöglicht das eine top Kontrolle.

Deshalb zählt der Scarpa R-Evo GTX im schwierigen Gelände oder für Alpentouren zu den Favoriten der Testcrew.

Passform: Mittelbreiter bis breiter Schuh mit schmaler Ferse. Der Schaft lässt sich sehr gut an den Fuß anpassen.

Tragekomfort/Praxis: Sitzt bequem am Fuß, bietet eine gute Führung und ist ordentlich gedämpft. Der eher tiefe Stand erhöht die Kontrolle. Hervorragende Schnürung.

Stabilität/Halt: Fixiert den Fuß optimal, der Knöchelhalt liegt im mittleren Bereich.

Sohle: Verwindungsfestigkeit und Kantenstabilität sind top. Hohes Gripniveau.

Technische Daten des Test: Scarpa R-Evo GTX

Preis: 220 Euro
Gewicht: 1335 g (Paar, Gr. 42)

Einsatzbereich

Tragekomfort/Praxis

Stabilität/Halt

Sohle

Nässeschutz


Fazit:

Sie suchen einen präzisen, im Knöchelbereich nicht zu festen Schuh fürs Mittelgebirge, die Alpen und Klettersteigtouren? Dann sollten Sie den Scarpa R-Evo GTX probieren.

Scarpa R-Evo GTX im Vergleichstest


Scarpa R-Evo GTX im Vergleich mit anderen Produkten

08.03.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017