Schuhe im Test

Testbericht: Salewa Mountain Trainer Mid

Foto: Benjamin Hahn Wanderschuhe im Test
Sie haben eher schmale Füße und suchen einen Schuh für leichte Berg- und schwere Mittelgebirgstouren? Dann könnte der Salewa Ihr Lieblingsmodell werden.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Der Salewa Mountain Trainer Mid ist ein ehrlicher Schuh: Er sieht nicht nur aus wie ein Bergschuh, er leistet auch das Gleiche. Seine hart aufsetzende, verwindungssteife und extrem kantenstabile Sohle ist für felsiges Terrain wie geschaffen, punktet aber auch auf festen Wegen mit gutem Abrollkomfort. Nur für Asphalt- und Forstpisten könnte die Dämpfung stärker ausfallen. Unterm Strich ein klasse Schuh für alle, die lieber auf verschlungenen Trails als breiten Wegen wandern.

Passform: Damen- wie Herrenmodell fallen eng aus und sind wenig bzw. mäßig voluminös (über zweistufige Innensohle regulierbar). Gute Schnürung.

Trageverhalten: Sorgt mit festem Sitz und ebensolcher Sohle für ein hochpräzises Aufsetzen und viel Trittsicherheit. Guter Abrollkomfort und angenehmes Klima.

Sohle: Kantenstabil, sehr verwindungssteif und nicht zu schwach dämpfend: top!

Technische Daten des Salewa Alp Trainer Mid

Typ: Wanderstiefel
Preis: 180 Euro
Gewicht: 1350 g

Trageverhalten

Sohle

Stabilität/Halt

Wetterschutz

Fazit

Sie haben eher schmale Füße und suchen einen Schuh für leichte Berg- und schwere Mittelgebirgstouren? Dann könnte der Salewa Alp Trainer Mid Ihr Lieblingsmodell werden.

04.07.2013
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2013