Schuhe im Test

Testbericht: Lowa Khumbu II

Wanderschuhe im Test
Foto: Benjamin Hahn
Der neue Lowa Khumbu II ist eine harte Nuss: Auf Asphalt lässt er die Knochen beben, abseits davon führt er souverän durch wildes Terrain. Schützt perfekt vorm Umknicken!
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Der Lowa Khumbu II tritt die Nachfolge des von outdoor mehrfach ausgezeichneten Khumbu an. Trug sich der alte Khumbu noch wie eine zweite Haut und rollte top ab, wirkt der neue vor allem anfangs sehr hart. Erst nach ein paar Wanderstunden zeigt er seine Qualitäten, und die liegen im wilden, steilen, felsigen Terrain. Hier verleiht er viel Trittsicherheit und schützt vorm Umknicken. Aufgrund des stabilen Schaftes eignet er sich auch für Trekkingtouren sehr gut.

Passform: Sowohl Damen- als auch Herrenmodell fallen schmal aus. Flaches Fußbett. Im Vorfußbereich kraftaufwendige, wenig effektive Schnürung.

Trageverhalten: Ein harter, direkter Schuh, der aber rund abrollt und mit seinem hohen, anschmiegsamen Schaft viel Sicherheit verleiht. Bietet top Klimakomfort!

Sohle: Eine Sohle wie beim Bergschuh: hart, kantenstabil und hochpräzise.

Technische Daten des Lowa Khumbu II

Typ: Wanderstiefel
Preis: 190 Euro
Gewicht: 1440 g

Trageverhalten

Sohle

Stabilität/Halt

Wetterschutz


Fazit:

Der neue Khumbu II ist eine harte Nuss: Auf Asphalt lässt er die Knochen beben, abseits davon führt er souverän durch wildes Terrain. Schützt perfekt vorm Umknicken! sehr gut

Lowa Khumbu II im Vergleichstest


Lowa Khumbu II im Vergleich mit anderen Produkten

04.07.2013
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2013