Schuhe im Test

Testbericht: La Sportiva Karakorum

outdoor Bergstiefeltest 2013
Foto: La Sportiva
Grundsolider, aber schwerer Lederstiefel, der den Füßen sehr viel Platz bietet. Trägt sich komfortabler, als er aussieht. Gut für Leder-Fans.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Bergschuh im Traditions-Look: Bekannt für technisch-bunte Bergschuhe, besinnt sich La Sportiva mit dem Karakorum HC auf die Wurzeln: klassische Volllederbergstiefel. Waren das früher noch bocksteife, raue Gesellen, überzeugt der neue La Sportiva Karakorum HC GTX mit starker Anschmiegsamkeit, weichem Aufbau und viel Flexibilität im Gelenk. Doch sein hohes Gewicht kann der Bergstiefel La Sportiva Karakorum HC GTX nicht leugnen, man merkt es Schritt für Schritt - auch wenn der großvolumige Schuh sauber abrollt und angenehm dämpft.

Passform: Lässt sich nur störrisch anpassen. Bietet den Füßen sehr viel Platz – vor allem im Mittelfußbereich.

Trageverhalten: Der dicke Lederstiefel hängt zwar schwer am Fuß, rollt aber schön rund ab. Der hohe, aber auch weiche Schaft bietet viel Bewegungsfreiheit.

Sohlenperformance: Verwindungssteif, sehr griffig – aber weder sehr sensibel noch kantenfest.

Technische Daten des La Sportiva Karakorum HC GTX

Preis: 280 Euro
Gewicht: (Paar, Gr. 8,5): 1790 g

Einsatzbereich

Trageverhalten

Sohlenperformance

Stabilität/Halt

Wetterschutz


Fazit:

Grundsolider, aber schwerer Lederstiefel, der den Füßen sehr viel Platz bietet. Der La Sportiva Karakorum HC GTX trägt sich komfortabler, als er aussieht. Gut für Leder-Fans.

La Sportiva Karakorum im Vergleichstest


La Sportiva Karakorum im Vergleich mit anderen Produkten

21.09.2013
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2013