Schuhe im Test

Testbericht: Keen Durand Mid (Kauftipp)

outdoor Leichtwanderschuh-Test 2015
Foto: KEEN
Outdoorer mit breiten Füßen werden den Keen Durand Mid mögen, trägt er sich doch sehr komfortabel auf fast allen Wegen.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut Kauftipp

Loading  

Mit dem Keen Durand Mid WP kommen vor allem Breitfüßler auf ihre Kosten. Sie finden darin nicht nur viel Platz, sondern auch einen sehr flüssig abrollenden und anschmiegsamen Wanderschuh für viele Wege. Zwar könnte seine Sohle bei Nässe etwas griffiger und das Klima im Schuh weniger warm sein, doch der Rest überzeugt voll. Klasse: Die starke Dämpfung des Keen Durand Mid WP macht auch Forstpistenetappen zum Vergnügen.

Trageverhalten: Der Keen Durand trägt sich leichter, als er ist (1270g / Paar). Durch die stark vorgebogene Sohle punktet der Keen Durand zudem mit top Abrollkomfort. Die Dämpfung fällt sehr stark aus.

Stabilität/Halt: Füllt man den Schuh (und den Schaft) richtig aus, bietet er ordentlich Halt.

Sohlengrip: Die Sohle kommt vor allem auf nassem Fels sowie im Matsch an ihre Grenzen.

Wie unsere Leser den Keen Durand fanden, lesen Sie hier

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Technische Daten des Keen Durand Mid WP

Preis: 160 Euro
Gewicht: 1270 g / Paar (Gr. 42,5)
Passform: Wie bei Keen üblich, bietet der Durand viel Volumen, vor allem vorne sehr breit. Schnürung wenig effektiv.

Einsatzbereich

Trageverhalten

Stabilität/Halt

Sohlengrip

Klimakomfort


Fazit:

Outdoorer mit breiten Füßen werden den Keen Durand mögen, trägt er sich doch sehr komfortabel. Für wilde Pfade eignet sich der Wanderstiefel weniger – fu?r alles andere hingegen sehr gut.

Keen Durand Mid (Kauftipp) im Vergleichstest


Keen Durand Mid (Kauftipp) im Vergleich mit anderen Produkten

20.05.2015
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2015