Schuhe im Test

Dauertest: Icebug Zeal RB9X


Zur Fotostrecke (36 Bilder)

Icebug Zeal RB9X
Foto: Benjamin Hahn

 

Tested on Tour Juli 2016
Foto: Steffen Scheyhing

 

Tested on Tour September 2016
Foto: Franz Güntner

 

Tested on Tour August 2016
Foto: Benjamin Hahn

 

Lowa Lavena II
Foto: Boris Gnielka
Der leichte Trailrunningschuh Zeal RB9X von Icebug mag für Teer und Schotter nicht geeignet sein, überzeugt allerdings um so mehr auf weicherem Grund.

Was uns gefällt

  • hervorragende Trittpräzision
  • sehr leicht
  • flexible, griffige Sohle

Was uns nicht gefällt

  • für feste Wege zu hart

Um es vorweg zu nehmen: Auf Teerstraßen und geschotterten Waldwegen macht der kaum gedämpfte Trailrunningschuh Zeal RB9X des schwedischen Labels Icebug wenig Spaß. Im wilden Terrain dafür um so mehr. Der tiefe Stand im Schuh sorgt in Kombination mit der Kunststoffversteifung auf der Knöchelinnenseite für eine top Kontrolle. Auch begeistern das geringe Gewicht und die profilierte Sohle des Icebug Zeal RB9X: Sie bietet selbst bei Nässe auf jedem Untergrund Halt. Auch das dicht gewobene Außengewebe des Icebug-Laufschuhs verdient Lob, denn es schützt länger vor Nässe als die sonst oft verwendeten Netzstoffe.

Technische Daten des Icebug Zeal RB9X

Preis: 120 Euro
Gewicht: 500 g (Paar)

Mehr zu ...


13.04.2016