Schuhe im Test

Testbericht: Hanwag Ferrata II

Foto: Hersteller
Der Hanwag Ferrata II überzeugt vor allem beim Wetterschutz und ist vor allem für Klettersteige konzipiert.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Harter Stiefel für harte Wege: Klettersteigfreunde aufgepasst: Der Hanwag Ferrata II wurde speziell für Eisenwege entwickelt und punktet auf solchen mit hoher Bewegungsfreiheit im Gelenk und einer festen Sohle, die auf Metallstiften stabil stehen bleibt. Vor einfachen Wanderungen schreckt der Schuh nicht zurück, könnte hier aber komfortabler abrollen und etwas mehr Dämpfung vertragen. Auch die Schnürung des Hanwag Ferrata II dürfte weicher laufen. Sehr gut hingegen: Wetterschutz und Schuhklima des Bergstiefels - Letzteres gehört zu den besten im Test.

Passform: Der Hanwag Ferrata II bietet viel Platz und eine recht hohe Zehenkappe. Schmale (Damen-)Größen bis 43 erhältlich. Ansonsten unkompliziert.

Trageverhalten: Der Hanwag Ferrata II schmeichelt mit viel Flexibilität im Gelenk, auch in Gehrichtung, rollt aber etwas unharmonisch ab. Sehr gut: das Schuhklima.

Sohle: Mäßig steife, aber griffige Sohle, die etwas mehr Dämpfung bieten könnte.

Technische Daten des Hanwag Ferrata II

Preis: 230
Gewicht: (Paar, Gr. 8,5): 1480 g

Trageverhalten

Sohle

Stabilität/Halt

Wetterschutz


Fazit:

Konzipiert für Klettersteigtouren punktet der Hanwag Ferrata II standesgemäß mit harter Sohle und weichem Schaft. Für (einfache) Wanderungen könnte er etwas mehr Komfort bieten.

Hanwag Ferrata II im Vergleichstest


Hanwag Ferrata II im Vergleich mit anderen Produkten

20.09.2012
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2012