Schuhe im Test

Testbericht: Hanwag Comox GTX

Foto: Hanwag outdoor Leichtwanderschuh-Test 2015
Sie wollen einen stabilen, bequemen Wanderschuh für ambitionierte Touren im Mittelgebirge oder in den Voralpen kaufen? Dann nehmen Sie den Hanwag Comox GTX.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Ein echtes Leichtgewicht ist der Hanwag Comox GTX mit seinen 1300 Gramm de facto nicht. Am Fuß wirkt er jedoch recht leicht, was am hohen Abrollkomfort und geschmeidigen Schaft liegt. Der Wanderstiefel bietet in Gehrichtung viel Flexibilität, bleibt aber seitlich stabil und stützt sehr gut. So meistert der Hanwag Comox GTX auch Touren mit Rucksack oder durch steiniges Terrain, zumal seine feste Sohle für viel Trittsicherheit sorgt.

Trageverhalten: Sein hohes Gewicht merkt man dem Hanwag Comox GTX (200 Euro) nicht an, was am superben Abrollkomfort liegt. Auch die Dämpfung stimmt, ist aber eher straff.

Stabilität/Halt: Der Schaft des Hanwag Comox GTX bietet sehr viel Seitenhalt, bleibt aber in Gehrichtung flexibel.

Sohlengrip: Auf nassem oder matschigem Grund gute, sonst sehr gute Bodenhaftung. Das ergab unser Leichtwanderschuh-Test 2015.




Technische Daten des Hanwag Comox GTX

Preis: 200 Euro
Gewicht: 1300 g / Paar (Gr. 42,5)
Passform: Sehr flaches Fußbett. Dank der effektiven, leichtlaufenden Schnürung passt der Schuh an viele Füße.

Einsatzbereich

Trageverhalten

Stabilität/Halt

Sohlengrip

Klimakomfort

Fazit

Sie suchen einen stabilen, bequemen Wanderschuh für ambitionierte Touren im Mittelgebirge oder in den Voralpen? Dann sollten Sie den Hanwag Comox in die engere Wahl nehmen.

20.05.2015
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2015