Schuhe im Test

Testbericht: Aku Transalpina

Wanderschuhe im Test
Foto: Benjamin Hahn
Wer einen top komfortablen, unkomplizierten Schuh für einfache bis mittelschwere Wanderungen sucht, sollte in den Aku Transalpina schlüpfen. Vorbildlich: die perfekte Schnürung.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Beim Transalpina der italienischen Marke Aku ist schon das Anziehen eine Freude. Die Zunge des Wanderschuhs klappt weit nach vorne, Schnürsenkel laufen widerstandslos über rollengelagerte Ösen - in dieser Preisklasse einmalig! Auch der Gehkomfort liegt auf höchstem Niveau, denn der Aku setzt weder schwammig noch zu hart auf und rollt flüssig ab. Nur im Steilen wünscht man sich eine verwindungsfestere Sohle, der Rest ist perfekt – Wetterschutz und Klimakomfort inklusive!

Passform:
Der Aku lässt der Ferse viel Platz und passt mittelbreiten bis breiten Füßen ideal; ausgeprägte Fußgewölbestütze. Lässt sich gut anpassen.

Trageverhalten: Sitzt sehr angenehm am Fuß und rollt sehr geschmeidig ab. Auch die Dämpfung stimmt: weder zu hart noch betont weich. Sehr gutes Fußklima.

Sohle: Für normale Wanderungen ausreichend verwindungssteif. Guter Grip.

Technische Daten des Aku Transalpina

Typ: Wanderstiefel
Preis: 180 Euro
Gewicht: 1400 g

Trageverhalten

Sohle

Stabilität/Halt

Wetterschutz


Fazit:

Wer einen top komfortablen, unkomplizierten Schuh für einfache bis mittelschwere Wanderungen sucht, sollte in den Aku Transalpina schlüpfen. Vorbildlich: die perfekte Schnürung.

Aku Transalpina im Vergleichstest


Aku Transalpina im Vergleich mit anderen Produkten

04.07.2013
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2013