Schuhe im Test

Testbericht: Aku Cresta NBK GTX

Foto: Jens Mönnich Bergstiefel Alpinstiefel Test
Klassischer Bergstiefel aus robustem Leder, der vor allem auf harten Hüttentouren und langen Alpentreks punktet. Gut einlaufen!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut

Komplett aus kräftigem Nubukleder und fast aus einem Stück gefertigt, wirkt der Aku wie ein Bergstiefel vom alten Schlag. Damit die feste Lederhaut geschmeidig wird und sich dem Fuß anpasst, sollte man ihn zwei, drei Tage einlaufen. Dann sitzt er im Idealfall wie angegossen. Sein Abrollkomfort könnte zwar etwas höher ausfallen, auch Agilität und Spielfreude im senkrechten Fels sind etwas eingeschränkt. Doch unterm Strich trägt sich der schwere Schuh bequem, bietet dazu viel Halt. Die Wasserdichtigkeits- und Klimakomfortprüfung übersteht er souverän.

Gehkomfort
Schwerer, anfangs bockiger Schuh, wird mit der Zeit deutlich weicher.

Technische Daten des Test: Aku Cresta NBK GTX

Preis: 250,- Euro
Material: 2,6 mm Nubukleder
Gewicht: * 1940 g
Passform: Mittelbreites Unisex-Modell mit recht niedriger Zehenkappe. Der obere Schaftabschluss ist für schlanke Fesseln zu weit.

* Paar (Größe 42)

Gehkomfort

Kletterperformance

Halt/Stabilität

Wetterschutz

Klimakomfort

Schnürung

Einsatzbereich

Fazit

Klassischer Bergstiefel aus robustem Leder, der vor allem auf harten Hüttentouren und langen Alpentreks punktet. Gut einlaufen!

16.09.2011
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2011