Schuhe im Test

Testbericht: Adidas Terrex Scope Stealth

outdoor Editors Choice 2014 - Ausrüstung
Foto: Hersteller
Der neue Outdoor-Schuh Adidas Terrex Scope Stealth bietet top-Grip, Nässeschutz, Atmungsaktivität und Tragekomfort. Das hat unser 6-monatiger Dauertest des Adidas Terrex Scope Stealth 2013/2014 ergeben.

Was uns gefällt

  • bester Grip auf jedem Untergrund
  • stabile, Halt gebende Konstruktion
  • top Tragekomfort
  • auch beim Wandern wasserdicht und atmungsaktiv

outdoor Logo Testurteil

Editors Choice

Loading  

"Sensationell, wie viel Grip der neue Schuh Adidas Terrex Scope Stealth bietet", schwärmt Testredakteur Boris Gnielka. Über sechs Monate lang hat er ein Vorserienmodell des im Frühjahr auf den Markt kommenden Schuhs Adidas Terrex Scope Stealth getragen: bei Felswanderungen im Elbsandstein, auf Granit-Klettertouren im Bergell sowie auf glattem, provenzalischem Muschelkalk.

"Auf Fels – nass wie trocken – ist der Adidas Terrex Scope Stealth unschlagbar!" so Boris Gnielka. Aber auch bei lehmigen, nassen Wegen stimmt der Grip des Adidas-Schuhs. Kein Wunder, denn Adidas verwendet das Sohlengummi vom Kletterschuhhersteller Five Ten und kombiniert es mit aggressivem Profil. Der passionierte Bergsteiger ist sich sicher: "Der Adidas Terrex Scope Stealth ist der beste Leichtschuh für Touren mit Kraxelpassagen. Zumal sich der Adidas Terrex Scope Stealth bequem trägt, sehr gut stützt und dazu wasserdicht sowie atmungsaktiv ist." So das Ergebnis unseres Praxistests. Preis: 150 Euro (ca. 455 g/Paar).

Technische Daten des Adidas Terrex Scope Stealth

Preis: 150 Euro
Gewicht: 455 (Paar) g

Mehr zu ...


04.03.2014