Schlafsäcke im Test

Testbericht: Vaude Arctic 800


Zur Fotostrecke (34 Bilder)

Schlafsäcke im Test 2014
Foto: Benjamin Hahn

 

Schlafsäcke im Test 2014
Foto: Benjamin Hahn

 

Schlafsäcke im Test 2014
Foto: Benjamin Hahn

 

Schlafsäcke im Test 2014
Foto: Benjamin Hahn

 

Schlafsäcke im Test 2014
Foto: Benjamin Hahn
Beim Arctic schafft Vaude den Spagat aus umweltfreundlichen Materialien, hoher Funktionalität und pfiffigen Details. Diese Leistung hat allerdings auch ihren Preis.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Vaude trifft mit dem Arctic 800 ins Schwarze. Gefertigt aus umweltfreundlichen, Bluesign-zertifizierten Materialien, punktet der geräumige Schlafsack mit geringem Gewicht und hoher Isolation – mit ein Verdienst der dick
isolierten Kapuze und des prallen Wärmekragens. Der sehr leichte Innenstoff des Vaude Arctic 800 ist aber sehr glatt. Das Außengewebe an Fuß- und Kopfteil ist stark wasserabweisend.

Schlafkomfort
Geräumig und anschmiegsam, Kapuze und Wärmekragen des Kunstfaserschlafsacks sind bequem, aber glatte Stoffe, eingeschränkte Belüftung.

Handhabung
Wärmekragen ist etwas umständlich zu verschließen, sonst problemlos.

Technische Daten des Vaude Arctic 800

Preis: 240 Euro
Gewicht: 1285 g
Packmaß: 9,0 l
Füllung: Primaloft Infinity
Schnitt: Funktionell geräumig. Passt für Personen bis 185cm Körpergröße.

Temperaturgrenze

Schlafkomfort

Handhabung

Wärme/Gewicht

Nässeschutz

Material/Verarbeitung


Fazit:

Beim Arctic schafft Vaude den Spagat aus umweltfreundlichen Materialien, hoher Funktionalität und pfiffigen Details. Diese Leistung hat allerdings auch ihren Preis.

Vaude Arctic 800 im Vergleichstest


Vaude Arctic 800 im Vergleich mit anderen Produkten

10.12.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2014