Schlafsäcke im Test

Testbericht: Lestra Arctic Extrem Ultra


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Foto: Hersteller

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Ortovox

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: KEEN

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Black Diamond

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Hilleberg
Der Kunstfaserschlafsack Lestra Arctic Extrem Ultra hat sich im Praxistest durch die hohe Wärmeleistung und den kuscheligen Schlafkomfort als idealer Winterschlafsack bewiesen.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • sehr hohe Wärmeleistung
  • kuscheliger Schlafkomfort
  • recht leicht und klein verpackbar
  • top Preis-Leistungs-Verhältnis

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp

Für Wintertouren in nasskalten Klimata wie etwa in Schottland sind Kunstfaserschlafsäcke ideal. Der Arctic Extrem Ultra von Lestra gehört zu den Topmodellen seiner Klasse – davon konnten sich die
Tester in diesem extremen Winter überzeugen: Kälteunempfindliche Naturen fühlten sich selbst bei frostigen minus zwanzig Grad noch wohl. Die Messungen im outdoor-Labor bestätigen die hervorragenden Isolationswerte. Außerdem verdienen die weiche Füllung, das
samtige Innenmaterial und die bequeme, passgenaue Kapuze Lob. Auch Gewicht (2230 g), Packmaß (13 l) und Preis (200 €) liegen voll im grünen Bereich.

Technische Daten des Lestra Arctic Extrem Ultra

Preis: 200 Euro
Gewicht: 2230 g
Packvolumen: 13 l

Fazit:

Der Kunstfaserschlafsack Lestra Arctic Extrem Ultra hat sich im outdoor-Praxistest "Tested on Tour" durch die hohe Wärmeleistung und den kuscheligen Schlafkomfort als idealer Winterschlafsack bewiesen.

Lestra Arctic Extrem Ultra im Vergleichstest


Lestra Arctic Extrem Ultra im Vergleich mit anderen Produkten

05.05.2012
© outdoor