Schlafsäcke im Test

Testbericht: High Peak Zodiak 1300


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Tested on Tour Mai 2013
Foto: Hersteller

 

Die Modellreihe Suunto Ambit2
Foto: Suunto

 

viking victory II
Foto: Boris Gnielka

 

Tested on Tour Oktober 2013
Foto: Source

 

Tested on Tour Oktober 2013
Foto: Magicmaps
Suchen Sie einen preiswerten Kunstfaserschlafsack für Touren von Ende Frühjahr bis Anfang Herbst? Dann liegen Sie mit dem High Peak Zodiak 1300 richtig.

Was uns gefällt

  • gutes Wärme-Gewichts-Verhältnis
  • angenehme Materialien
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Was uns nicht gefällt

  • Sitz von Kapuze und Wärmekragen

Suchen Sie einen preiswerten Kunstfaserschlafsack für Touren von Ende Frühjahr bis Anfang Herbst? Dann liegen Sie mit dem High Peak Zodiak 1300 richtig. Wenig Verfrorene können ihn bis zum Gefrierpunkt einsetzen (im outdoor-Labor ermittelter Temperaturbereich: 8/0°C); auch das Wärme-Gewichts-Verhältnis geht in Ordnung. Außerdem gefallen die weichen Stoffe – eine Ausnahme in diesem Preissegment. Nur der Wärmekragen und die Kapuze des High Peak Zodiak 1300 könnten noch eine Spur komfortabler sein.

Technische Daten des High Peak Zodiak 1300

Typ: Kunstfaser
Preis: 80 Euro
Gewicht: 1310 g
Sonstiges : 8/0 °

Fazit:

Suchen Sie einen preiswerten Kunstfaserschlafsack für Touren von Ende Frühjahr bis Anfang Herbst? Dann liegen Sie mit dem High Peak Zodiak 1300 richtig.

04.05.2013