Schlafsäcke im Test

Testbericht: Grüezibag Biopod Wolle Plus

Foto: Benjamin Hahn outdoor Grüezibag Biopod Wolle Plus
Bei warmen Temperaturen glänzt der Grüezibag Biopod Wolle Plus mit dem besten Schlafklima. Für kühle Nächte und Leichtgewichtsfreaks empfiehlt er sich aber weniger.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

In Sachen Wärme-Gewichts-Verhältnis macht der Grüezibag Biopod Wolle Plus gegen die Konkurrenz keinen Stich. Doch sein Schlafkomfort setzt Maßstäbe: Die Wollfüllung bietet in Kombination mit hochatmungsaktiven Stoffen ein superbes Klima. Wer gerne die Füße zur Kühlung herausstreckt, freut sich über die durchdachte Reißverschlussführung. Er verläuft unterhalb der Waden auf der Schlafsackoberseite.

Schnitt: Körperbetont, aber nicht zu eng. Passt bis 185 cm Körpergröße.

Schlafkomfort: Bietet das beste Klima im Feld, top Belüftung (weite Kapuzenöffnung, Zip läuft am Schluss auf der Oberseite).

Handhabung/Praxis: Leichtgängiger Zip, Anpassung der Kapuze erfordert etwas Fingerspitzengefühl, geräumiger Kompressionssack.

Technische Daten des Grüezibag Biopod Wolle Plus

Preis: 180 €
Gewicht: 720 Gramm
Packmaß: 3,1 Liter
Füllung: ca. 240 g Almwolle

Schlafkomfort

Handhabung/Praxis

Wärme/Gewicht

Nässeschutz

Material/Verarbeitung

Fazit

Bei warmen Temperaturen glänzt der Grüezibag Biopod Wolle Plus mit dem besten Schlafklima. Für kühle Nächte und Leichtgewichtsfreaks empfiehlt er sich aber weniger.

30.06.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017