Schlafsäcke im Test

Testbericht: Deuter Exosphere -4°

Foto: Benjamin Hahn Schlafsäcke im Test 2014

Fotostrecke

Der Exosphere –4° gehört zu den leistungsfähigsten Kunstfaserschlafsäcken. Er vereint geringes Gewicht und Packmaß mit einer guten Wärmeleistung und Komfort.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend
Loading  

Schon im letzten outdoor-Test zeigte der Deuter Exosphere Kunstfaserschlafsack eine top Leistung. Das gilt auch für die aktuelle Version. Sie isoliert zwar nicht mehr ganz so gut, wiegt aber auch zehn Prozent weniger. Dank elastischer Innennähte schön anschmiegsam, gefallen zudem der weiche Innenstoff, die bequeme Kapuze und der kuschelige Wärmekragen des Deuter Exosphere Kunstfaserschlafsacks. Weiteres Plus: das wasserfeste Außenmaterial an Kopf- und Fußteil.

Schlafkomfort
Anschmiegsam, engt aber nicht ein; weicher Innenstoff, Kapuze und Wärmekragen sind sehr bequem.

Handhabung
Züge und Zipper sind leichtgängig, der Kompressionspacksack ist groß genug.




Technische Daten des Deuter Exosphere -4°

Preis: 160 Euro
Gewicht: 1205 g
Packmaß: 6,0 l
Füllung: ca. 600g Thermo Pro Loft
Schnitt: 3Größen – Reg (175 cm), L (190 cm), SL (165 cm); funktionell bequem.

Temperaturgrenze

Schlafkomfort

Handhabung

Wärme/Gewicht

Nässeschutz

Material/Verarbeitung

Fazit

Der Exosphere –4° gehört zu den leistungsfähigsten Kunstfaserschlafsacken. Er vereint geringes Gewicht und Packmaß mit einer guten Wärmeleistung und Komfort.

10.12.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2014