Schlafsäcke im Test

Testbericht: Cocoon Tropic Traveler

Foto: Benjamin Hahn outdoor Cocoon Tropic Traveler
Mit dem Cocoon Tropic Traveler liefert Cocoon einen sehr bequemen, recht leichten und klein verpackbaren Deckenschlafsack – ideal für Touren in warmen Regionen und zum Reisen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

Durch seine Deckenform ohne Kapuze und den auch bei Hitze sehr angenehmen Innenstoff (55/45 % Seide/Baumwolle) glänzt der Cocoon Tropic Traveler mit top Schlafkomfort. Für kühlere Sommernächte unter zehn Grad eignet er sich dagegen weniger. Interessant für Paare: Mit dem anzippbaren Travelsheet Coupler (260 g, 1,0 l, 90 €), einem extra Inlett, verwandelt sich der Schlafsack in ein bequemes Doppelbett.

Schnitt: Rechteckform ohne Kopfteil. Größe Regular/Long bis 180/200 cm.

Schlafkomfort: Geräumiger Deckenschlafsack. Ideale Belüftung durch umlaufenden Zip, Innengewebe bietet top Hautgefühl.

Handhabung/Praxis: Gute Bedienung, nur beim Koppeln mit dem separat erhältlichen Travelsheet Coupler verklemmt der Zip schnell.




Technische Daten des Cocoon Tropic Traveler

Preis: 130/140 € (Gr. Reg./Long)
Gewicht: 880 Gramm (Reg.)
Packmaß: 5,1 Liter (Reg.)
Füllung: ca. 360 g Ecopet Per. (Reg.)

Schlafkomfort

Handhabung/Praxis

Wärme/Gewicht

Nässeschutz

Material/Verarbeitung

Fazit

Mit dem Cocoon Tropic Traveler liefert Cocoon einen sehr bequemen, recht leichten und klein verpackbaren Deckenschlafsack – ideal für Touren in warmen Regionen und zum Reisen.

30.06.2017
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2017