Schlafsäcke im Test

Testbericht: Carinthia G-180 (Testsieger Kunstfaser)

Carinthia G-180
Foto: Carinthia
Mit dem bis ins Detail ausgereiften G-180 setzt Carinthia neue Maßstäbe für Kunstfaserschlafsäcke in der Ein-Kilo-Klasse. Damit sichert er sich den Testsieg 2015.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testsieger Testurteil überragend

Loading  

Der seit Herbst 2015 erhältliche Carinthia G-180 Kunstfaserschlafsack (230 Euro, 970 g) überzeugte in unserem Test mit einem sensationellen Ergebnis: So bot das erste Serienmuster des G-180 ein für Synthetikschlafsäcke beeindruckendes Wärme-Gewichts-Verhältnis, das auf dem Niveau guter Daunenschlafsäcke liegt. Auch der Schlafkomfort im konnte Carinthia G-180 stimmt. Die Kapuze des Schlafsacks sitzt bequem, der Re ißverschluss läuft perfekt. Außerdem stark: die Material- und Verarbeitungsqualität.

Schlafkomfort: Sehr angenehme, hochatmungsaktive Materialien, weiche Füllung, auch die passgenaue Kapuze sitzt bequem.

Handhabung: Der Zipper und die Kapuzenverstellung laufen geschmeidig. Außerdem lässt sich der Schlafsack leicht verpacken.

Technische Daten des Carinthia G-180 (Testsieger)

Preis: ab 230 Euro
Gewicht: 970 g
Packvolumen: 5,7 l (Größe M)
Füllung: G-Loft Iso+
Schnitt: funktionell bequem. In zwei Längen erhältlich: M/L (bis 185/200 cm).

Schlafkomfort

Handhabung

Wärme/Gewicht

Nässeschutz

Material/Verarbeitung


Fazit:

Carinthia setzt mit dem bis ins Detail ausgereiften G-180 neue Maßstäbe für Kunstfaserschlafsäcke in der Ein-Kilo-Klasse. Damit sichert er sich den Testsieg 2015.

Carinthia G-180 (Testsieger Kunstfaser) im Vergleichstest

Schlafsäcke für Bergtouren im Test Foto: PatitucciPhoto.com

Schlafsäcke für Bergtouren im Test

Erst mit einem kuschlig warmen Schlafsack machen Outdoor-Nächte richtig Spaß. Im Test: 4 Daunen- und 4 Kunsfasermodelle.


Carinthia G-180 (Testsieger Kunstfaser) im Vergleich mit anderen Produkten

14.12.2015
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2015