Rucksäcke im Test

Testbericht: Vaude Simony 48+8 / W36+8

outdoor-Test: Tourenrucksäcke
Foto: Hersteller
Sie suchen ein gut ausgestattetes Alpinmodell für Klettersteige, Hochtouren und zum Skitourengehen? Dann wird Ihnen der leistungsstarke Vaude Simony gefallen.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Dank des beweglich gelagerten Hüftgurtes und einer wenig steifen Rückenplatte vereint der Vaude Simony Flexibilität und sicheren Sitz. Rückenfläche und Gurte sind trotz der dünnen Polsterung bequem, die Lastübertragung überzeugt ebenfalls. Außerdem punktet er mit einer top Ausstattung. So lässt sich die Deckeltasche abnehmen, ohne Riemen auszufädeln. Vollbepackt könnte die Kopffreiheit aber besser sein.

Praxis/Ausstattung: Einkammersack mit höhenverstellbarem Deckel, Seitenzugriff, kleine Seitentasche, stabiles Frontfach, solide Skihalter. Bei voller Beladung fällt die Kopffreiheit aber zu knapp aus.

Technische Daten des Vaude Simony 48+8 / W36+8

Preis: 150 Euro
Packvolumen: 45/40 l
Gewicht: 1400/1350 g
Sonstiges : Längenverstellbare Schultergurte zum Passformtuning. Gewicht ohne Deckel/Hüftgurt: 1100/1050 g. Ideale Beladung: bis 18 Kilo.

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Material/Verarbeitung


Fazit:

Sie suchen ein gut ausgestattetes Alpinmodell für Klettersteige, Hochtouren und zum Skitourengehen? Dann wird Ihnen der leistungsstarke Vaude Simony gefallen.

Vaude Simony 48+8 / W36+8 im Vergleichstest


Vaude Simony 48+8 / W36+8 im Vergleich mit anderen Produkten

30.06.2016
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2016