Rucksäcke im Test

Testbericht: Trekkingrucksack Gregory Deva 70

Trekkingrucksäcke - Gregory Deva 70
Foto: Benjamin Hahn
Top-Rucksack für Outdoor-Frauen.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Seit Jahren gehört der Deva 60 zu den Bestsellern im Gregory-Programm. Einziger Nachteil des Verkaufs­schlagers: das für längere Treks recht knappe Volumen. Der neue Deva 70 beendet nun auch dieses Dilemma. Er macht mit 76 Liter Inhalt selbst vor ­gepäckintensiven Touren nicht halt und trägt sich dabei genauso bequem wie die kleinere Version: Das Tragesystem gefällt durch dicke Polster, hohe Flexibilität und eine sehr gute Lastkontrolle. Nur die Belüftung könnte besser sein. Die üppige Ausstattung und die einfache Bedienung dagegen sind top.

Ausstattung: Zweikammerpacksack, abnehmba­rer Deckel, Außentaschen (3), Hüftgurttaschen, Flaschenhalter etc.

Bedienung: Top, extra Lob gibt‘s für den einfach anzuziehenden Hüftgurt.

Passform: Variabel – drei Rückenlängen, verschiedene Gurtgrößen.

Ideale Beladung: Eignet sich für bis zu 22 Kilo Beladung.

Technische Daten des Trekkingrucksack Gregory Deva 70

Preis: 240 Euro
Volumen: 66 + 10 l
Gewicht: 2540 g

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Trageverhalten

Ausstattung

Bedienung

Volumen/Gewicht

Qualität


Fazit:

Reichhaltig ausgestatteter, sehr komfortabler Damenrucksack für Touren bis zu zwei Wochen.

Trekkingrucksack Gregory Deva 70 im Vergleichstest


Trekkingrucksack Gregory Deva 70 im Vergleich mit anderen Produkten

15.09.2009
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2009