Rucksäcke im Test

Testbericht: Tatonka Leon Plus

Tourenrucksäcke im Test
Foto: Hersteller
Die für Pilger entwickelten Modelle Leon (Herren) und Jaca (Damen)kommen gut an. Vom Erfolg beflügelt, ­ergänzt nun der voluminösere Leon Plus das Tatonka-Programm.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Die für Pilger entwickelten Tourenrucksäcke Tatonka Leon (Herren) und Tatonka Jaca (Damen) kommen gut an. Vom Erfolg beflügelt, ­ergänzt nun der voluminösere Tatonka Leon Plus das Rucksack-Programm. Trotz der kurzen Hüftflügel meistert der Tatonka Leon Plus Lasten bis 15 Kilo, ist im Brustbereich angenehm flexibel und schaukelt nicht. Die Belüftung liegt auf einem guten Niveau. Auch Freunde einer üppi­gen Ausstattung kommen bei diesem Tourenrucksack auf ihre Kosten – selbst ein Tourenbuch liegt bei, Reflektoren sorgen für Sicherheit. Unterm Strich ist der Tatonka Leon Plus ein feiner Rucksack für Pilger und Hüttenwanderer.

Praxis
Zweikammerpacksack mit U-förmigem Front-Zugriff und Frontfach sowie großzügig bemessene Seitentaschen. Er könnte sich aber besser komprimie­ren lassen. Sonst gute Handhabung.

Technische Daten des Tatonka Leon Plus

Preis: 150 Euro
Volumen: 53 l
Gewicht: 1570 g
Sonstiges : Ideal für große, etwas kräftigere Leute. Kleinere Personen sollten den Leon (H) oder Jaca (D) probieren. Die ideale Beladung beträgt 15 Kilo.

Trageeigenschaften

Praxis

Volumen/Gewicht

Qualität


Fazit:

Der Leon Plus wiegt für seine Größe sehr wenig und trägt sich angenehm. Ein guter Partner für Hüttentreks oder Pilgerreisen mit großem Gepäck.

Tatonka Leon Plus im Vergleichstest


Tatonka Leon Plus im Vergleich mit anderen Produkten

24.08.2012
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2012