Rucksäcke im Test

Testbericht: Tatonka Escape 75


Zur Fotostrecke (36 Bilder)

Foto: Tatonka

 

Tested on Tour Juli 2016
Foto: Steffen Scheyhing

 

Tested on Tour September 2016
Foto: Franz Güntner

 

Tested on Tour August 2016
Foto: Benjamin Hahn

 

Lowa Lavena II
Foto: Boris Gnielka
Ein Kofferrucksack im Reisetaschen-Look – das bietet der Tatonka Escape 75. Was kann er noch?

Was uns gefällt

  • komfortables Tragesystem
  • elegantes Äußeres
  • Deckel als Tasche nutzbar

Was uns nicht gefällt

  • nicht so strapazierfähig

In der Regel wirken große Reiserucksäcke etwas klobig, der Escape 75 (72 l) von Tatonka hingegen sieht aus wie eine Dufflebag – vor allem, wenn man ihn sich mittels des gepolsterten Trageriemens über die Schulter hängt. So macht man selbst in gehobenen Unterkünften eine gute Figur. Auch das abdeckbare Tragesystem verdient Lob: Es trägt sich bis zu 21 Kilo Beladung komfortabel – genug für Zelttouren bis zu einer Woche. Außerdem besitzt das Hauptfach eine Frontöffnung, der abzippbare Deckel (12 l) lässt sich als Umhängetasche nutzen. Kritik? Der Kanal der Querstrebe am oberen Packsackrand zeigt schon etwas Abrieb.

Technische Daten des Tatonka Escape 75

Preis: 270 Euro
Gewicht: 2885 g
Sonstiges : Ausprobiert: 2 Monate

24.11.2016