Rucksäcke im Test

Testbericht: Tatonka Bison 75 Exp

Foto: outdoor outdoor Rucksacktest Tatonka Bison 75 Exp
Der Tatonka Bison 75 Exp zählt zu den ­besten Schwerlastruck­säcken auf dem Markt – perfekt für ausgedehnte Wildnistreks.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Schon mehrfach begeisterte das X1-Tragesystem von Tatonka in outdoor-Tests mit ­einer top Performance. Das gilt auch für die neuste Version, die im Bison 75 Exp zum Einsatz kommt. Der Tatonka Bison 75 Exp bietet selbst mit Lasten weit über 30 Kilo noch Komfort und glänzt mit einer top Lastkontrolle. Obenherum trägt sich der Trekkingrucksack dabei schön flexibel, nur im Hüftbereich ist er etwas steif. Das Gewicht von 3,3 Kilo geht in Ordnung – genauso wie Ausstattung und Bedienung des Tatonka Bison 75. Die Mate­rial- und Verarbeitungsqualität ist sehr gut.

Ausstattung des Tatonka Bison 75 Exp
Hüftgurt/Schulterträger für zierliche Personen zu lang.




Technische Daten des Test: Tatonka Bison 75 Exp

Preis: 300 Euro
Volumen: 68 + 10 (Auszug) l
Gewicht: 3300 g
Sonstiges : Hüftgurt/Schulterträger für zierliche Personen zu lang.

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Ideale Beladung: 20 bis 35 Kilo

Trageverhalten

Ausstattung

Volumen/Gewicht

Qualität

Fazit

Tatonkas Bison 75 Exp zählt zu den ­besten Schwerlastruck­säcken auf dem Markt – perfekt für ausgedehnte Wildnistreks.

05.12.2011
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2011