Rucksäcke im Test

Testbericht: Ortlieb Velocity (Kauftipp)


Zur Fotostrecke (65 Bilder)

Foto: Ortlieb

 

Zelt Exped Orion 3
Foto: Exped

 

Outdoor Dezember 2014 Tested on Tour
Foto: Uli Benker

 

Outdoor Dezember 2014 Tested on Tour
Foto: Casio

 

Outdoor Dezember 2014 Tested on Tour
Foto: Boris Gnielka
Der Ortlieb Velocity ist ein schlichter 20 Liter-Rucksack, der selbst nach über 400 Einsatztagen keine Gebrauchsspuren zeigt!

Was uns gefällt

  • robustes, wasserdichtes Material
  • hoher Tragekomfort bis 12 Kilogramm
  • einfachstes Handling

Was uns nicht gefällt

  • wenig Befestigungsmöglichkeiten

Schlichter als der Ortlieb Velocity kann ein Rucksack kaum ausfallen: Er besteht allein aus Schulterträgern, Hüftriemen und einem 20 Liter großen, wasserdichten Packsack, der sich über einen simplen Rollverschluss flott und einfach beladen lässt - und selbst nach über 400 Einsatztagen keine Gebrauchsspuren zeigt! Befestigungsmöglichkeiten gibt es beim Ortlieb Velocity Rucksack nur für ein Rücklicht (zum Radeln), dafür flattert aber auch nichts im Wind. Top: die gute Lastübertragung (max. 12 kg) und der hohe Tragekomfort des 80 Euro teuren Ortlieb Velocity.

Technische Daten des Ortlieb Velocity

Preis: 80 Euro
Gewicht: 1020 g
Sonstiges : Dauertest: 14 Monate

Mehr zu ...


08.03.2014