Rucksäcke im Test

Testbericht: Lowe Alpine Alpine Attack ND 35:45

Outdoor Rucksack Test 2014
Foto: Lowe Alpine
Frauen, die einen einen preiswerten Tourenrucksack um 40 Liter mit viel Bewegungsfreiheit suchen, werden im Lowe Alpine Alpine Attack ND 35:45 fündig.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil überragend

Der Name ist Programm: Der neue, günstige Lowe Alpine Alpine Attack (110 Euro) lässt den Armen und der Hüfte Bewegungsfreiheit - ein Genuss beim Klettern. Außerdem bietet der Tourenrucksack aus dem Modelljahr 2014 eine hohe Kontrolle und meistert auch schwerere Lasten - wenn man den Hüftgurt fest anzieht und den Rucksack an den Rücken holt. Sehr robust ist der fast nahtfreie Packsack. Praktisch: Die Hüftgurtpolster des Lowe Alpine Alpine Attack lassen sich abziehen und in Taschen schieben.

Praxis/Ausstattung: Minimalistischer Einkammerpacksack mit wenig Nähten, höhenverstellbarer, abnehmbarer Deckel, Sitzpolster, abziehbare Hüftgurtpolster. Schnallen zum Teil etwas hakelig.

Technische Daten des Lowe Alpine Alpine Attack ND 35:45

Preis: 110 Euro
Volumen: 39 + 8 l
Gewicht: 1150–870 g
Sonstiges : Die Damenversion (Lowe Alpine Alpine Attack ND 35:45) passt kürzeren Rücken.

Trageverhalten

Komfort

Lastübertragung

Flexibilität

Kontrolle

Belüftung

Praxis/Ausstattung

Volumen zu Gewicht

Materail/Verarbeitung


Fazit:

Sie mögen auf Ihren Alpintouren Modelle, die die Last gleichmäßig verteilen und Bewegungsfreiheit lassen? Dann wird Ihnen der preiswerte Alpine Attack gefallen.

Lowe Alpine Alpine Attack ND 35:45 im Vergleichstest

Test: Rucksäcke für Bergtouren Foto: Ralf Bücheler

Test: Rucksäcke für Bergtouren

Ein guter Tourenrucksack nimmt Ihnen auf Ihren Hütten-, Berg- oder Skitouren die Last ab - 18 neue Rucksäcke bis 60 Liter im Test.


Lowe Alpine Alpine Attack ND 35:45 im Vergleich mit anderen Produkten

28.12.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2014